Peach Property erwirtschaftet im Q2 höhere Soll-Mieteinnahmen

Peach Property erwirtschaftet im Q2 höhere Soll-Mieteinnahmen
Peach Property-CEO Thomas Wolfensberger. (Foto: Peach Property)

Peach Property-CEO Thomas Wolfensberger. (Foto: Peach Property)

Zürich – Die Immobiliengesellschaft Peach Property Group hat einige Eckwerte zur Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal publiziert. Die Soll-Mieteinnahmen stiegen im Vorjahresvergleich trotz negativem Währungseinfluss um mehr als 30% auf 11,4 Mio CHF, teilt das Unternehmen am Montag mit. Hintergrund sei die Integration der zugekauften Liegenschaften im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Per Mitte Jahr setzt sich das Bestandesportfolio aus 1’522 Wohnungen mit 105’000 m2 Wohnfläche, sowie 35’500 m2 Gewerbe- und gut 21’000 m2 Büroflächen zusammen, heisst es weiter. Die Bruttorendite im zweiten Quartal lag mit 6,9% auf Vorjahresniveau. Die Leerstandsquote habe sich hingegen aufgrund der Portfolioveränderung erwartungsgemäss auf 20% von 12% erhöht. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.