Precious Woods korrigiert Prognose für das Jahr 2012 leicht nach unten

Precious Woods korrigiert Prognose für das Jahr 2012 leicht nach unten

Zürich – Die in der Waldbewirtschaftung tätige Precious Woods Gruppe hat ihren Prognosen für das Geschäftsjahr 2012 leicht nach unten korrigiert. Als Gründe nennt das Unternehmen eine vertiefte Rezession in den Beneluxstaaten, die auf die Verkäufe in der Geschäftseinheit Europe drückten, sowie ein kurzfristiger Produktionsausfall im Furnierwerk in Gabun.

Precious Woods werde das angestrebte EBITDA Resultat auf Vorjahreshöhe im 2012 deshalb nicht erreichen. Die Gruppe erwartet neu ein EBITDA Resultat für 2012 von -3 Mio bis – 4 Mio Dollar. Zuvor war das Unternehmen von einem Wert im Bereich des Vorjahres (-2,1 Mio Dollar) ausgegangen. Trotz kontinuierlich vorangetriebener Massnahmen zur Sicherung von Landtiteln in Brasilien werden aufgrund neuer Erkenntnisse und im Sinne einer Vorsichtsmassnahme Rückstellungen auf Landtiteln im Umfang von 1.4 Mio Dollar gebildet.

Weiter heisst es, dass dank der erfolgreich platzierten Wandeldarlehen und konsequenter Kostensenkung in der gesamten Gruppe die Liquidität für das laufende Jahr gesichert ist. (Precious Woods/mc/pg)

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.