PubliGroupe verkauft die Publicitas nach Deutschland

Arndt Groth

Arndt Groth, CEO Publigroupe (Foto: Publigroupe)

Lausanne – Die PubliGroupe veräussert ihr historisches Kerngeschäft, den Inserateverkauf, durch den Verkauf der Publicitas AG an Aurelius, ein an der Börse München gehandeltes Invest-Unternehmen. Der Verkaufspreis liegt im niedrigen zweistelligen Millionen-Franken-Bereich. Der Vollzug der Transaktion, der unter dem Vorbehalt u.a. der Zustimmung der Aktionäre von PubliGroupe und der Wettbewerbsbehörden steht, wird für das zweite Quartal 2014 erwartet.

Aurelius übernimmt Publicitas mit allen 39 dazugehörenden Gesellschaften im In- und Ausland sowie mit der 49%-Beteiligung an xentive SA. Sämtliche rund 860 Mitarbeitenden und alle vertraglichen Verpflichtungen insbesondere gegenüber den Medienanbietern, Werbeauftraggebern und Agenturen werden ebenfalls übernommen, wie die PubliGroupe in einer Mitteilung schreibt. Das Management unter der Führung von Alain D. Bandle bleibt im Amt.

Konzentration auf digitalen Umsatz
PubliGroupe ihrerseits will die Umsetzung ihrer digitalen Strategie beschleunigen. Durch die Transaktion wird sie ein praktisch vollständig auf digitalen Umsatz ausgerichtetes Unternehmen mit den zwei Hauptbeteiligungen local.ch (50% PubliGroupe) und Zanox (47.5% PubliGroupe), die 2013 einen Umsatz auf 100%-Basis von rund CHF 800 Millionen erzielten. Nach Abschluss des Verkaufs wird PubliGroupe 80% ihres konsolidierten Umsatzes mit digitalen Produkten und Dienstleistungen erzielen.

Durch den Verkauf reduziere PubliGroupe die Komplexität ihrer Struktur und Organisation substanziell. Beides werde nach vollzogenem Verkauf der neuen Situation angepasst, heisst es weiter. PubliGroupe rechnet denn ab 2014 auch mit einem deutlichen operativen Gewinn und mit einem organischen Wachstum, das durch selektive Akquisitionen zusätzlich beschleunigt werden soll. Unter Ausschluss der Resultate von Publicitas/Media Sales für 2014 plant PubliGroupe bei einem konsolidierten Nettoumsatz von rund CHF 150 Mio. ein operatives Ergebnis von rund CHF 20 Mio.

Begeisterte Anleger
An der Börse stösst die Ankündigung auf äusserst positive Resonanz. Die Publigroupe-Aktien legte am Mittwoch um 27,7 Prozent zu. (PubliGroupe/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.