Raiffeisen «welovesnow.ch» Gewinner des 3. Sponsoring Excellence Award

Raiffeisen «welovesnow.ch» Gewinner des 3. Sponsoring Excellence Award
Glückliche Gewinner: Oliver Niedermann (Head of Marketing), André Stöckli (Leiter Sponsoring & Events), Adrian Rickli, Hospitality & Events Manager), Denise Rohner, Performance Marketing Managerin), Roger Feller (Leiter Digital Marketing & Plattformen) (v.l.). (Bild: zVg)

Zürich – Raiffeisen mit «welovesnow.ch» ist von Sponsoring Schweiz mit dem Sponsoring Excellence Award ausgezeichnet worden. Die Projekt-Verantwortlichen nahmen die Auszeichnung im Rahmen der 3. Nacht des Sponsorings in «Das Zelt» in Zürich entgegen.

Raiffeisen lancierte 2017 die Content-Schneesportplattform «welovesnow.ch» mit dem Ziel, eine ganzjährige, digitale Interaktion zu den Schneesportfans zu schaffen und über die Plattform gleichzeitig vertriebsorientierte Massnahmen zu initiieren. Über die letzten Jahre wurden die Plattform und die Inhalte kontinuierlich weiterentwickelt, eine substanzielle Community aufgebaut, der Traffic massiv gesteigert sowie im Hintergrund die vertriebsunterstützenden Prozesse und Massnahmen etabliert.

Die Jury um Präsident Urs Wyss würdigt das Gewinnerprojekt: «Das Schneesport-Portal von Raiffeisen hat sich zum Kern des langjährigen Sponsoring-Engagements entwickelt. Im werbeintensiven Umfeld des Skisports hat sich «welovesnow.ch» als führende digitale Themenplattform etabliert und erzielt ganzjährig hohe Reichweiten. Dank der ausgewogenen Mischung aus redaktionellem Content und Kommunikation konnte Raiffeisen die Schneesportfan-Community erschliessen und erzielt einen messbaren Nutzen für den Vertrieb von Bank-Dienstleistungen. Raiffeisen generiert damit eine hohe Wertschöpfung für das gesamte Unternehmen und stärkt ihre Position im Schweizer Schneesport nachhaltig.»

18 spannende Kampagnen
Raiffeisen setzte sich gegen 17 weitere spannende Kampagnen durch, die von Mitgliedern von Sponsoring Schweiz und erstmals auch Nicht-Mitgliedern des Verbandes eingereicht wurden. Die Jury hatte die schwierige Aufgabe, die Eingaben nach den Kriterien Gesamteindruck, Innovation, Konzeption, Relevanz, Umsetzung und Wirtschaftlichkeit zu beurteilen und ihren Impact und die Wahrnehmung zu analysieren.

Sonderpreise an UBS, Swisscom und Axa Schweiz
Erstmals zeichnete SPONSORING SCHWEIZ die herausragende Qualität einzelner Projekte mit Sonder-Awards aus. Der Sonderpreis Responsibility ging an UBS Helpetica, eine Vermittlungsplattform, mit der UBS ein millionenfaches Publikum für die Freiwilligenarbeit in der Schweiz mobilisiert. Der Sonderpreis Activation wurde Swisscom für den Swisscom Fan-Screen zugesprochen, der bei Heimweltcup-Skirennen 2020/21 Fans und Athleten trotz Pandemie zusammenbrachte. Und den Sonderpreis Pioneer sicherte sich Axa Schweiz für ihr Engagement im Frauenfussball als erste Partnerin der höchsten Schweizer Frauenfussballliga, der «AXA Women’s Super League (AWSL)». (mc/pg)

Sponsoring Schweiz
welovesnow.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.