Roche erhöht Übernahme-Angebot für Illumina nicht

Roche-CEO Severin Schwan.

Basel – Der Pharmakonzern Roche wird sein Übernahmeangebot für die amerikanische Illumina definitiv nicht erhöhen. Es steht unverändert bei 44,50 USD pro Illumina-Aktie von, geht am Dienstag aus dem definitiven Proxy-Statement Roche’s hervor.

Der Verwaltungsrat des US-Gentechnologie-Unternehmens Illumina hatte am Vortag in einem Schreiben an seine Aktionäre erklärt, dass der von Roche gebotene Übernahmepreis zu tief sei und das Gremium den Aktionären daher empfehle, das Angebot abzulehnen. Als Reaktion darauf hat sich nun Roche mit einer neuen Mitteilung direkt an die Aktionäre von Illumina gewandt. Der Übernahmepreis werde definitiv bei 44,50 USD bleiben, da dieses Angebot fair sei und bereits heute den Aktionären Wertsicherheit und Liquidität biete. Deshalb sollen die Aktionäre das Angebot annehmen und an der Generalversammlung vom 18. April für die von Roche vorgeschlagenen «unabhängigen» Verwaltungsräte stimmen, heisst es weiter. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.