Roche: «Vielversprechende» Daten zu Krebsmedikamenten

Roche-CEO Severin Schwan.

Basel – Der Pharmakonzern Roche will auf dem Europäischem Krebskongress in Stockholm Daten zu neuen Therapieansätzen bei Brust-, Haut- und Lungenkrebs vorstellen. So sollen beim European Multidisciplinary Cancer Congress 2011 in Stockholm vom 23. bis 27. September Daten einer Phase-II-Studie zum Vergleich von Trastuzumab-Emtansine mit Herceptin plus Chemotherapie bei Patienten mit nicht vorbehandeltem HER2-positiven metastasierenden Brustkrebs dem Fachpublikum präsentiert werden.

Dies teilte das Unternehmen am Montag mit. Zudem werden zu Vismodegib Resultate der zulassungsrelevanten Studie ERIVANCE bei Patienten mit fortgeschrittenem Stadium einer bestimmten Form von Hautkrebs, die als Basalzellkarzinom (BCC) bezeichnet wird, vorgestellt.

Erstmals sollen zudem Daten einer neuen Phase-III-Studie (AVAPERL) zur Beurteilung von Avastin in Kombination mit Pemetrexed-Chemotherapie bei fortgeschrittenem nichtkleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) dargelegt werden. Die Studie untersuchte als primären Endpunkt, wie lange Patienten ohne Fortschreiten ihrer Erkrankung lebten. (awp/mc/ps)

Roche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.