Roche will Offerte für Illumina kein zweites Mal erhöhen

Roche Logo Standort

Basel – Der Pharmakonzern Roche will im Übernahmekampf um den Gentechnik-Spezialisten Illumina seine Offerte nicht erneut erhöhen. Illumina kann sich nicht auf fortlaufende Gesprächsbereitschaft seitens Roche verlassen, schreibt die «SonntagsZeitung» unter Berufung auf eine Person, die dem Roche-Management nahe steht.

Es sei für Roche schön, Illumina zu haben, es gebe aber dafür kein Muss. Roche werde seine Offerte für das US-Unternehmen kein zweites Mal aufstocken. Sollte sich Roche aus dem Übernahmeangebot zurückziehen, werde der Aktienkurs der Illumina-Titel regelrecht einbrechen, schreibt das Blatt weiter. Roche hatte am 29. März seine Offerte für Illumina um 15% auf 51 US-Dollar je Aktie erhöht. Damit ist das Gebot insgesamt rund 6,5 Mrd USD schwer. Ein Roche-Sprecher wollte den Bericht der Zeitung nicht kommentieren. (awp/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.