Sabine Betz neue EY-Partnerin

Sabine Betz

Sabine Betz. (Foto: EY)

Zürich – Sabine Betz verstärkt das Versicherungsteam von EY als neue Partnerin im European Actuarial Services Team. Sie begann ihre Karriere bei der Zürich Versicherungs-Gesellschaft in Frankfurt, wo sie zunächst im aktuariellen Team arbeitete und später die Leitung des Schadenversicherungs-Aktuariats und die Rolle der Verantwortlichen Aktuarin übernahm.

Der Schwerpunkt der studierten Mathematikerin und Aktuarin Sabine Betz lag auf den traditionellen aktuariellen Themen wie der Schadenreservierung, der Modellierung von Rückversicherungsstrukturen und der Risiko- und Solvenzmodellierung. Sie erwarb dabei das nötige Know-how, welches sie später bei Deloitte in beratender Tätigkeit für zahlreiche Versicherungskunden in der Schweiz und weiteren Ländern Europas einsetzte. Sabine Betz ist Mitglied des Vorstands der Schweizerischen Aktuarvereinigung, sowie der CERA Global Association, der internationalen Vereinigung für Aktuare im Enterprise Risk Management.

Bei EY wird Sabine Betz ihre Kunden in aktuellen regulatorischen und analytischen Themen beraten. Beispiele hierfür sind die neuen regulatorischen FINMA-Anforderungen, die anstehende Transformation der aktuariellen- und Finanzprozesse, sowie Themen zu Pricing und Analytics. Dabei arbeitet sie eng mit dem EMEIA-Versicherungsbereich von EY zusammen.

Andrew Gallacher: «Ich freue mich ausserordentlich, dass wir Sabine als neue Partnerin gewinnen konnten. Ihre Erfahrung und ihre Kenntnis des Schweizer sowie europäischen Marktes, speziell im Schaden- und Rückversicherungssektor, ist eine ideale Ergänzung zu unserem bestehenden Team.» (EY/mc)

Über die globale EY-Organisation
Die globale EY-Organisation ist eine Marktführerin in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Rechtsberatung sowie in den Advisory Services. Wir fördern mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Dienstleistungen weltweit die Zuversicht und die Vertrauensbildung in die Finanzmärkte und die Volkswirtschaften. Für diese Herausforderung sind wir dank gut ausgebildeter Mitarbeitender, starker Teams sowie ausgezeichneter Dienstleistungen und Kundenbeziehungen bestens gerüstet. Building a better working world: Unser globales Versprechen ist es, gewinnbringend den Fortschritt voranzutreiben – für unsere Mitarbeitenden, unsere Kunden und die Gesellschaft.

Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Kunden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.ey.com.

Die EY-Organisation ist in der Schweiz durch die Ernst & Young AG, Basel, an zehn Standorten sowie in Liechtenstein durch die Ernst & Young AG, Vaduz, vertreten. «EY» und «wir» beziehen sich in dieser Publikation auf die Ernst & Young AG, Basel, ein Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.