SBB setzte im Jahr 2015 rund 800 Extrazüge ein

SBB
(Foto: SBB)

(Foto: SBB)

Bern – Konzerte, Fasnacht, Messe oder Sportanlässe: Die SBB hat 2015 rund 650’000 Eventreisende befördert. Total wurden neben dem regulären Betrieb rund 800 Event-Extrazüge sowie 950 Züge mit Verstärkungswagen eingesetzt.

Die SBB erbrachte auch dieses Jahr zahlreiche Zusatzleistungen für Veranstaltungen in der ganzen Schweiz. Im Jahr 2015 wurden rund 800 Event-Extrazüge sowie 950 Züge mit Verstärkungswagen eingesetzt – teils fast rund um die Uhr. Transportiert wurden rund 650’0000 Eventreisende. Der grösste eintägige Anlass war auch 2015 die Streetparade in Zürich mit knapp einer Million Besuchern und 56’000 Reisenden alleine im Fernverkehr. Der bedeutendste mehrtägige Anlass war der Autosalon in Genf mit 683’000 Besuchern und 73’000 Reisenden im Fernverkehr. Für die rund 100 Grossanlässe sowie diverse weitere kleinere Veranstaltungen deckten die Kundenbetreuer an Bahnhöfen insgesamt 1400 Arbeitseinsätze ab.

Gotthard, Gigathlon und Zürifest im Jahr 2016
Im Jahr 2016 stehen im Juni die Gotthard-Eröffnungsfeierlichkeiten im Mittelpunkt. Die SBB stellt dafür nicht nur den Transport sicher, sondern ist auch Mitorganisatorin der Veranstaltungen für das Jahrhundertprojekt. Auch der Gigathlon findet 2016 im Gotthardgebiet statt – dies eine Woche nach der Eröffnung des Tunnels. Alle rund 5500 Athleten mit ihren 2400 Velos werden mit dem Zug transportiert. Weitere zentrale Events sind das alle drei Jahre stattfindende Zürifäscht als grösstes Stadtfest der Schweiz mit über zwei Millionen Besuchern sowie das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest Ende August in Estavayer-le-Lac. Zur Herausforderung werden speziell die Wochen bis zu den Sommerferien, an denen jedes Wochenende verschiedenste Anlässe stattfinden. (SBB/mc/pg)

SBB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.