Sonderausstellung in der Umwelt Arena: «Upcycling – PetHolzTransformationen»

Sonderausstellung in der Umwelt Arena: «Upcycling – PetHolzTransformationen»

Blick in die Sonderausstellung der Umwelt Arena Spreitenbach. (Foto: UWA)

Spreitenbach – Noch bis 3. April 2016 ist unter dem Motto „Idee wird Produkt“ die kreative Sonderausstellung „Upcycling – PetHolzTransformationen“ –- zu Gast in der Umwelt Arena Spreitenbach. Besucher erfahren mehr über „Upcycling“ („Aufwertung)“, weshalb dieser Prozess zunehmend an Bedeutung gewinnt und was daraus entstehen kann.

Im Gegensatz zum Recycling wird der Wert von Materialien durch “Upcycling” gesteigert. Selbstgemachte Möbel aus Holzpaletten oder Weinkisten sind zwar besonders klassisch, grundsätzlich eignet sich jedoch alles für Upcycling: alte Bücher, Verpackungen oder Erbstücke – die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Lieblingsteile, die nicht zur Geltung kommen oder kaputt sind, werden aufgewertet und neu interpretiert. Upcycling schafft Einzelstücke mit speziellem Charme, und die Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material reduziert die Neuproduktion von Rohmaterialien und spart natürliche Ressourcen.

Fliessende Übergänge
Die neue Sonderausstellung in der Umwelt Arena  „Upcycling – PetHolzTransformationen“ will die Kreativität jedes Einzelnen wecken und zeigen, was zum Beispiel alles aus alten Petflaschen und gebrauchtem Holz hergestellt werden kann. Durch Tinu Ryter, Konzepter, Produkteentwickler, Objekt- und Installationskünstler, erhalten Petflaschen „eine zweite Chance“. In den Händen von Tinu Ryter werden sie zu neuen Gebrauchsgegenständen, beispielweise zum Zeitungshalter, zur Tasche mit Transparentreissverschluss, zur Sputnikkasse, zum Leichtbauhocker, zur Lampe oder zum Raumteiler. Zugrunde liegt alldem die Idee des Umwandelns, des Spielens, Tüftelns, Grenzen ausloten, Verfremden und Gratwandern. Tinu Ryter erklärt: „Was immer dabei herauskommt, die Übergänge sind fliessend – vom Gebrauchsgegenstand, übers Objekt bis hin zur Installation!“
Tinu Ryter – seine Produkte werden allesamt in der Schweiz hergestellt –  haucht nicht nur Petflaschen neues Leben ein – er arbeitet auch mit gebrauchtem Holz. Ob Schalttafeln, Unterdachbretter aus dem 19. Jahrhundert oder diverse Schubladen aus den zwanziger Jahren, die über Jahrzehnte als Gefässe für Elektroartikel gedient haben – Tinu Ryter stapelt das gebrauchte Holz, inszeniert und transformiert es. (Umwelt Arena/mc/ps)

Umwelt Arena Spreitenbach
Ein Besuch der Umwelt Arena Spreitenbach lohnt sich in jedem Fall. Die Umwelt Arena ist eine beliebte Erlebniswelt für Familien und Fachleute. Rund 140 Partner informieren in 45 spannend inszenierten Ausstellungen zu Themen der Nachhaltigkeit. Besucher erfahren – alters- und interessensgerecht aufbereitet – viel Neues und Spannendes über Energieeffizienz im Alltag sowie die aktuellen Trends und Innovationen.
Besonders beliebt sind Testfahrten auf dem Indoor-/Outdoor Parcours mit Zwei- oder Vierradfahrzeugen wie Tret-Kart, E-Bike, Segway/Airwheel, E-Scooter, Space Scooter (Kickboard), Street Stepper bis hin zu den neusten Elektroautos BMWi3, Nissan E-NV200, Renault Twizy, VW e-up oder Renault Zoe.
Öffnungszeiten: Donnerstag/Freitag 10-18 h; Samstag/Sonntag 10-17 h
Abweichende Öffnungszeiten und Daten Indoor-/Outdoor Parcours www.umweltarena.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.