SPS investiert 11 Mio Franken in Gebäudeverschiebung

Markus Graf

Swiss Prime Site-CEO Markus Graf.

Zürich – Das Immobilienunternehmen Swiss Prime Site investiert in die Verschiebung eines historischen Backsteingebäudes am Bahnhof Oerlikon 11 Mio CHF. Das ehemalige Direktionsgebäude der Maschinenfabrik Oerlikon werde um rund 60 Meter nach Westen verschoben, um den SBB den geplanten Gleisausbau am Bahnhof Oerlikon zu ermöglichen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Im Immobilien-Portfolio von Swiss Prime Site befindet sich auch das benachbarte Bürogebäude Cityport, auf dessen Parzelle ein Teil des historischen Gebäude stehen wird. (awp/mc/ss)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.