Stadler Rail erhält Auftrag für weitere zehn Hybrid-Lokomotiven

Stadler Rail
(Foto: Stadler Rail)

Bussnang – Der Thurgauer Zugbauer Stadler Rail hat vom European Loc Pool (ELP) einen Auftrag zum Bau von zehn weiteren sechsachsigen Hybrid-Lokomotiven erhalten. Die Bestellung ist ein Teil des Rahmenvertrags für insgesamt 100 Lokomotiven, der am 20. Mai bekannt gegebenen wurde, wie Stadler am Mittwochabend mitteilte. Finanzielle Details wurden keine genannt.

Die Hybrid-Lokomotiven können auf elektrifizierten und nicht-elektrifizierten Strecken eingesetzt werden. Während der Fahrt kann der Antrieb von Strom auf Diesel umgestellt werden. Zusammen mit den bereits bestellten Hybrid-Lokomotiven wachse die Flotte des ELP auf 30 Lokomotiven an, hiess es weiter. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.