Stadler Rail: Lucius Gerig neuer Leiter der Division Schweiz

Lucius Gerig
Lucius Gerig. (Foto: Stadler Rail)

Bussnang – Der Verwaltungsrat von Stadler Rail hat den 35jährigen Lucius Gehrig per 1. Januar 2023 zum neuen Leiter der Division Schweiz und zum Mitglied der Konzernleitung von Stadler ernannt. Er folgt damit auf Markus Bernsteiner, der die Funktion des Group CEO von Peter Spuhler übernimmt. Peter Spuhler wird sich künftig auf das Verwaltungsratpräsidium fokussieren. Lucius Gerig vertritt die grösste Division der Stadler-Gruppe in der Konzernleitung.

Lucius Gerig ist seit 2014 bei Stadler tätig und unterstützte zunächst Markus Bernsteiner beim Aufbau der Division Components bevor er direkt unter dem damaligen Group CEO Peter Spuhler den Bereich Corporate Development verantwortete. In dieser Rolle war er massgeblich an der Akquisition der heutigen Stadler Rail Valencia S.A.U. und der Gründung des Joint Ventures Angelstar, dem Grundstein der heutigen Division Signalling, beteiligt. Ab 2019 übernahm er die Funktion des Chief Financial Officers (CFO) der Division Zentraleuropa. Seit Dezember 2020 ist er in seiner heutigen Funktion als CFO der Division Schweiz tätig, die die er künftig als CEO führen wird.

Gerig hat einen Master of Arts in Business Innovation an der Universität St. Gallen (HSG) sowie einen Master of Science in Entrepreneurship & New Business Venturing an der Rotterdam School of Management (RSM) absolviert.

Zur Division Schweiz zählen die Stadler-Werke in Bussnang, St. Margrethen, Altenrhein, Erlen und Salt Lake City. Sie zählt zusammen rund 3800 Mitarbeitende. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.