Starrag Group übernimmt die Bumotec

Frank Brinken

Starrag-CEO Frank Brinken.

Rorschacherberg – Im Rahmen einer Nachfolgeregelung erwirbt die Starrag Group vom Alleineigentümer Bernard Ballif alle Aktien der in Sâles (FR) domizilierten Bumotec SA mit Wirkung zum 29. Mai 2012. Das 1973 gegründete Unternehmen entwickelt, pro­duziert und vertreibt hochpräzise multifunktionale Werkzeugmaschine zur Komplettbe­arbeitung kleiner Werkstücke einschliesslich sämtlicher Dienstleistungen im After Sales-Bereich.

Die Bumotec SA, die über eine eigene Niederlassung in China verfügt, gehört in ihrem Marktsegment zu den führenden europäischen Anbietern. Zu den Kunden zäh­len hauptsächlich Firmen aus wachstumsstarken Branchen wie Uhren und Schmuck, Medizinaltechnik, Luftfahrt und Mikromechanik in Europa und Asien. Die sehr profitable, schuldenfreie und schlank organisierte Bumotec beschäftigt 150 Mitarbeitende und erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von über 40 Mio. CHF. Dank des hohen Auftragsbestands ist eine Auslastung auf mittlere Frist gewährleistet. Die Starrag Group finanziert die Akquisition vollumfänglich aus ihren liquiden Mitteln. Zum Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Verstärkung des Vertriebs-und Servicenetzwerks
Mit dieser Akquisition erschliesst sich die Starrag Group zusätzliches Technologie-Knowhow. Die Bumotec SA wiederum wird vom starken Verkaufs-und Servicenetzwerk der Starrag Group in den USA, Europa und Asien profitieren. Synergien sind auch auf der Beschaffungsseite und in der Fertigung zu erwarten. Die Bumotec SA erfüllt auf ideale Weise sämtliche Anforderungen, welche die Starrag Group an einen Akquisiti­onskandidaten stellt: Strategischer Fit, eine interessante Markt-und Produktposition sowie kulturelle Übereinstimmung.

Die Bumotec SA verfügt über ein bewährtes Managementteam, welches das Unter­nehmen auch innerhalb der Starrag Group mit weitgehender Selbständigkeit am beste­henden Standort und als eigene Produktlinie unter der gut eingeführten Marke Bumotec leiten wird. Der bisherige Eigentümer Bernard Ballif kommentiert: „Ich freue mich aus­serordentlich, dass es gelungen ist, eine industrielle Lösung zur Weiterführung meines Lebenswerks zu finden, und dies mit einem soliden und erfahrenen Partner, der mit der renommierten Genfer SIP bereits vor einigen Jahren eine erfolgreiche Akquisition in der Westschweiz realisiert hat.“ (Starrag/mc/ps)

Über Starrag Group
Die Starrag Group ist ein technologisch weltweit führender Hersteller von Präzisions-Werkzeug­maschinen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Schleifen von mittleren bis grossen Werkstücken aus Metall und Verbundwerkstoffen. Zu den Kunden zählen vor allem international tätige Unternehmen in den Ziel­märkten Luftfahrt, Energieerzeugung, Transport und Industrie. Das Portfolio an Werkzeugmaschinen wird ergänzt um Technologie-und Servicedienstleistungen und ermöglicht den Kunden substantielle Produkti­vitätsfortschritte.
Die Produkte werden unter folgenden strategischen Marken vertrieben: Berthiez, Bumotec, Dörries, Droop+Rein, Heckert, Scharmann, SIP, Starrag, TTL, WMW. Die Firmengruppe mit Hauptsitz in Ror­schach/Schweiz betreibt Produktionsstandorte in der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien und Indien sowie Vertriebs-und Servicegesellschaften in zahlreichen weiteren Ländern.
Die Starrag Group ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (STGN).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.