Swatch verkauft Oscilloquartz

Swatch

Biel – Der Uhrenkonzern Swatch verkauft das auf Zeit- und Frequenztechnik spezialisierte Unternehmen Oscilloquartz in Neuenburg an ADVA Optical Networking SE aus München. Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich Anfang April 2014 abgeschlossen werden. Über weitere Einzelheiten der Akquisition haben die Parteien Schweigen vereinbart.

Seit ihrer Gründung 1949, entwirft, fertigt und installiert Oscilloquartz höchst präzise Frequenzquellen und Synchronisationssysteme, die an Telekommunikationsintegratoren sowie öffentliche und private Netzwerkbetreiber in über 90 Ländern geliefert werden. Oscilloquartz hat seinen Sitz in Neuenburg und beschäftigt rund 70 Mitarbeitende. Das Unternehmen wird weiterhin in der Region ansässig bleiben, wie Swatch in einer Mitteilung schreibt. (Swatch/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.