Swiss 2012 mit Passagierrekord

Swiss A320

Airbus A320 des Swiss. (Bild: Swiss)

Zürich – Die Fluggesellschaft Swiss hat im abgelaufenen Jahr 2012 einen Passagierrekord aufgestellt. Insgesamt flogen 1,582 Mio Menschen mit der Lufthansa-Tochter, 3,3% mehr als 2011, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die angebotenen Sitzkilometer wurden um 4,7% erhöht. Der Sitzladefaktor (SLF) konnte um 1,1 Prozentpunkte auf 82,9% gesteigert werden. Die Anzahl der durchgeführten Flüge erhöhte sich um 0,5% auf 150’860.

Die Entwicklung des Passagierwachstums lasse jedoch keine Rückschlüsse auf die Ertragslage zu, betont Swiss weiter. Diese bleibe aufgrund der hohen Ölpreise und des Ticketpreiszerfalls weiterhin angespannt.

Auf den Interkontinentalstrecken verbesserte sich der SLF im Jahresvergleich um 1,4 Punkte auf 87,1%. Während die Kapazität um 5,8% stieg, wurden insgesamt 7,5% mehr Sitzkilometer verkauft. Im Europageschäft wurde das Angebot um 2,4% gesteigert. Der Anteil an verkauften Sitzkilometern konnte um 3,0% erhöht werden. Der SLF verbesserte sich leicht auf 74,7%, so die Angaben weiter.

Auslastung im Frachtgeschäft gestiegen
Erfreulich war auch die Auslastung im Frachtgeschäft. Swiss WorldCargo steigerte den Frachtladefaktor um 0,8 Prozentpunkte auf durchschnittlich 79,3%. Die verkauften Frachttonnenkilometer konnten um 8,9% erhöht werden.

Im Monat Dezember flogen 1,18 Mio Passagiere mit Swiss (VJ 1,19 Mio). Die Sitzauslastung betrug durchschnittlich 79,7% und damit 0,2 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Im Frachtbereich lag der Frachtladefaktor mit 82,3% leicht unter dem Vorjahreswert von 82,9%. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.