Swisscom übernimmt Datasport

Carsten Schloter

Bern – Der Telekomkonzern Swisscom übernimmt rückwirkend per 1. März 2012 die Datasport. Mit dem Erwerb des Dienstleisters für Breiten- und Massensportveranstaltungen würden die Dienstleistungen bei Grossveranstaltungen erweitert, teilte Swisscom am Donnerstag mit. Zum Kaufpreis der Firma mit 21 Vollzeit- und 67 Teilzeitbeschäftigten wurde Stillschweigen vereinbart.

Datasport soll als eigenständige Firma und Marke weiterbestehen. Das Unternehmen betreut jährlich über 300 Veranstaltungen und ist als Dienstleister zuständig für Datenmanagement, Teilnehmerverwaltung, Inkasso, Zeitmessung, Ergebnisdienst, Speaker- und Informationssysteme sowie die Informationsverbreitung. Swisscom sieht sich mit dieser Übernahme neu als Anbieter von kompletten Dienstleistungen für Events. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.