Swisslog erhält Grossauftrag aus der Tabakindustrie in China

Peter Hettich

Peter Hettich, VR-Delegierter Swisslog. (Bild: Swisslog)

Buchs – Ein führender Zigarettenproduzent aus China hat Swisslog mit dem Design und der Realisierung einer neuen Fertigungsanlage mit einer automatisierten Produktionslogistik beauftragt. Swisslog wird dabei als Generalunternehmer auftreten. Das Auftragsvolumen beträgt rund 20 Mio Franken, wie Swisslog in einer Mitteilung schreibt.

Die neue Anlage der China Tobacco Zhejiang Industrial Co., Ltd. Ningbo Cigarette Factory, zeichne sich durch einen flexiblen, automatisierten Produktionsprozess für geschnittenen Tabak aus. In der Rolle als Generalunternehmer werde Swisslog für das Design und die Realisierung der neuen Anlage verantwortlich sein, so Swisslog weiter. Diese liegt in der Ningbo Fenghua Economic Development Zone, rund 250 km südwestlich von Shanghai. Die Produktionslogistik umfasst den Transport und die Lagerung der Tabakblätter sowie deren Mischung.

Der Auftrag umfasst zusätzlich zwei Hochregallager mit mehr als 12’000 Palettenplätzen. Swisslog wird sowohl ihre Softwareprodukte WarehouseManager und AutomationManager als auch die eigene Fördertechnik und Regalbediengeräte implementieren. (Swisslog/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.