Swisslog erhält Grossauftrag aus Slowenien

Remo Brunschwiler

Swisslog-CEO Remo Brunschwiler.

Buchs AG – Das slowenische Unternehmen Krka, ein führender Generikahersteller, hat Swisslog mit dem Design und der Implementierung eines neuen automatisierten Hochregallagers beauftragt. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 18 Mio Euro oder umgerechnet rund 22 Mio CHF. Swisslog erstellte für Krka bereits eine ähnliche Anlage vor rund 10 Jahren.

Krka verzeichnet seit mehreren Jahren ein starkes Wachstum des Geschäfts. Das automatisierte Warenlager von Swisslog ist Bestandteil einer neuen Produktionsanlage, die Krka an ihrem Hauptsitz in Novo mesto erstellt. „Wir freuen uns, für unseren langjährigen Kunden Krka erneut eine leistungsfähige Logistiklösung zu implementieren, die den neuen Bedürfnissen entspricht“, erklärt Daniel Hauser, Leiter des Geschäftsbereiches Warehouse & Distribution Solutions der Swisslog AG.

Inbetriebnahme für zweites Halbjahr 2014 geplant 
Die Leistungen von Swisslog beinhalten unter anderem die Ausstattung der Anlage mit Material­flusstechnik wie Regalbediengeräten, Fördersystemen und Fahrerlosen Transportsystemen. Weiter liefert Swisslog die Software sowie die Steuerungen und ist für die Gesamtintegration der Systeme verantwortlich. Die Inbetriebnahme des neuen Hochregallagers ist für das zweite Halbjahr 2014 geplant. Krka produziert und verkauft rezeptpflichtige und nicht-rezeptpflichtige Medikamente sowie Produkte für die Tiergesundheit in über 70 Ländern. (Swisslog/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.