Syngenta ernennt neuen Chief Operating Officer

Jon Parr
Jon Parr, Chief Operating Officer (COO) Syngenta. (Foto: Syngenta)

Jon Parr, designierter Syngenta-COO. (Foto: Syngenta)

Basel – Syngenta hat heute bekannt gegeben, dass John Atkin, Chief Operating Officer, zum Ende des Jahres 2014 in den Ruhestand treten wird. Seine Nachfolge wird Jon Parr antreten, der für zwei der vier Regionen des Unternehmens verantwortlich sein wird: Europa, Afrika und Mittlerer Osten sowie Lateinamerika. Die Regionen Nordamerika und Asien/Pazifik werden unter der Leitung von Davor Pisk, Chief Operating Officer, bleiben, wie Syngenta am Montag mitteilte.

Jon Parr ist seit 1987 für Syngenta und ihre Vorgängerunternehmen tätig. Er verfügt über umfassende Erfahrung in den Sparten Pflanzenschutz und Saatgut, wo er unter anderem Positionen in der Geschäftsorganisation und im Bereich Supply Chain innehatte. Von 2009 bis Ende 2013 war er Regional Director für Europa, Afrika und den Mittleren Osten, wo er erfolgreich die Integration der Geschäftsorganisation vorantrieb sowie ein deutliches Umsatz- und Profitabilitätswachstum erreichte. Seit Anfang 2014 hat er die Rolle des Head of Global Crops and Assets inne, deren Fokus auf der Optimierung der globalen Nutzpflanzen- und Produktplattformen liegt.

John Atkin weithin anerkannte Autorität im Bereich Pflanzenschutz
John Atkin tritt nach einer eindrucksvollen 37-jährigen Laufbahn im Agrarsektor in den Ruhestand, in welcher er die letzten 25 Jahre für Syngenta und ihre Vorgängerunternehmen tätig war, als weithin anerkannte Autorität im Bereich Pflanzenschutz. Er ist seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2000 Chief Operating Officer von Syngenta. Nach seinem Ausscheiden aus der Geschäftsleitung von Syngenta wird er dem Stiftungsrat der Syngenta Stiftung für Nachhaltige Landwirtschaft beitreten. Ihre Aufgabe besteht darin, Mehrwert für ressourcenarme Kleinbauern in Entwicklungsländern zu erzielen. Daneben wird John Atkin weiter seinen landwirtschaftlichen Interessen in Grossbritannien nachgehen und als nicht exekutives Mitglied des Verwaltungsrats des Obstproduzenten Driscoll’s fungieren.

Mike Mack, Chief Executive Officer, sagte: „John Atkin spielte bei der auf der erfolgreichen Zusammenführung zweier Pflanzenschutzunternehmen beruhenden Entwicklung von Syngenta zu einem klaren Branchenführer eine herausragende Rolle. Die Stärke dieser Organisation stellt bis heute einen Eckpfeiler unserer integrierten Strategie dar. Über seine gesamte Amtszeit hinweg waren die Entschlossenheit und das scharfe Urteilsvermögen von John Atkin für uns von unschätzbarem Wert. Die Qualität seines Führungsstils ist im gesamten Unternehmen hoch anerkannt. Im Namen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung danke ich John Atkin für seine herausragende Arbeit und wünsche ihm einen langen und glücklichen Ruhestand. Ich bin überzeugt, dass wir mit Jon Parr einen würdigen Nachfolger gefunden haben, der unseren Fokus auf das Wachstum unseres Geschäfts und die Steigerung der Profitabilität aufrechterhalten wird.“ (Syngenta/mc/ps)

Über Syngenta
Syngenta ist ein weltweit führendes Unternehmen mit mehr als 28’000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 90 Ländern mit einem gemeinsamen Ziel: Bringing plant potential to life. Durch erstklassige Forschung, unsere globale Präsenz und die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden helfen wir, die Ernteerträge und die landwirtschaftliche Produktivität zu steigern, und tragen dazu bei, die Umwelt zu schützen sowie die Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern. Weitere Informationen über uns finden Sie unter www.syngenta.com 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.