«5. Schweiz» zählt erstmals über 700’000 Bürger

Schweiz Flagge

Bern – Mit 703‘640 Auslandschweizern leben rund zehn Prozent der schweizerischen Staatsangehörigen im Ausland – der weitaus grösste Teil davon (61,85%) in Europa. Dies ist der kürzlich fertiggestellten Auslandschweizerstatistik 2011 zu entnehmen. Von den 435‘203 Schweizerinnen und Schweizern in Europa sind 96,67% – nämlich 420‘653 Personen – in Ländern der Europäischen Union niedergelassen. Rund drei von vier Auslandschweizern besitzen neben dem schweizerischen Bürgerrecht mindestens eine weitere Nationalität.

Frankreich führt das Feld der grössten Auslandschweizergemeinschaften an: Bei den Vertretungen in Lyon, Paris, Marseille und Strassburg sind 183‘754 Landsleute angemeldet. Dies entspricht rund einem Viertel aller Auslandschweizer (26,11%). Auf Platz zwei folgt Deutschland mit 79‘050 Mitbürgern (11,23%), gefolgt von den USA mit 75‘637 (10,75%). Am anderen Ende der Skala finden sich die drei kleinsten Auslandschweizerkolonien in São Tomé und Principe, Mikronesien und Kiribati mit jeweils einem Mitbürger.

Zuwachsrate in Asien am höchsten
Im vergangenen Jahr hat die Zahl der im Ausland registrierten Schweizerinnen und Schweizer um 8517 Personen (1,23%) zugenommen. Die Zuwachsrate der Immatrikulierten pro Kontinent in Relation zu den bereits registrierten Landsleuten war wie schon 2010 in Asien mit 4,49% (+ 1‘861 Personen) am höchsten, gefolgt von Europa mit 1,33% (+ 5‘705), Ozeanien mit 1,11% (+ 334), Afrika mit 0,77% (+ 155) und Amerika mit 0,27% (+ 462).

Über ein Viertel der Auslandschweizer sind eingetragene Stimmbürger
Von den 545‘844 stimm- und wahlberechtigten Auslandschweizern üben 26,25% bzw. 143‘288 Personen (+ 5,45%) ihre Bürgerrechte als eingetragene Stimmbürger einer Schweizer Gemeinde aus.  (EDA/mc/pg)

Auslandschweizer-Organisation aso

SwissCommunity

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.