UBS-Ökonomen erwarten robustes Wirtschaftswachstum

Rezession
(Foto: Valerie Potapova - Fotolia)

Zürich – Trotz eines verhaltenen Starts ins Jahr erwarten die Ökonomen von UBS für die zweite Jahreshälfte ein robustes Wirtschaftswachstum. Sie sehen heuer ein Wachstum der Schweizer Wirtschaft von 1,4 Prozent und prognostizieren eine weitere Erholung der Schweizer Wirtschaft im kommenden Jahr mit einer Wachstumsrate von 1,6 Prozent.

Die Schweizer Exportwirtschaft profitiert von der soliden Nachfrage der Eurozone. In der inländischen Wirtschaft ist hingegen mit einer verhaltenen Dynamik zu rechnen. In der zweiten Jahreshälfte steht die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) im Mittelpunkt. Die UBS-Ökonomen erwarten, dass die EZB im September ankündigt, im nächsten Jahr das Anleihen-Kaufprogramm auslaufen zu lassen. In einer ersten Phase wird für die SNB die Schwächung des nach wie vor überbewerteten Frankens im Vordergrund stehen. Deshalb ist in den kommenden Quartalen nicht mit einer Anhebung der Leitzinsen durch die SNB zu rechnen, sondern mit einer deutlichen Abwertung des Frankens gegenüber dem Euro.

Ein erster Zinsschritt der SNB könnte aber im Juni 2018 erfolgen – unter der Voraussetzung, dass sich der Franken bis zu diesem Zeitpunkt tatsächlich deutlich abwertet. (UBS/mc/pg)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.