Swisscontact: Das neue Führungsduo hat übernommen

Philippe Schneuwly
Swisscontact-CEO CEO Philippe Schneuwly. (Foto: Swisscontact)

Zürich – Am 2. Juni 2021 hat der bisherige Präsident des Swisscontact Stiftungsrats, Heinrich M. Lanz, den Stab an seinen Nachfolger Thomas D. Meyer übergeben. Zusammen mit dem neuen CEO Philippe Schneuwly bildet Meyer ab Juni 2021 die Führungsspitze bei Swisscontact.

Die beiden langjährigen Stelleninhaber Lanz und Bon zeigten sich in ihren Abschiedsreden überzeugt, dass Swisscontact gut gerüstet sei für die Zukunft. Trotz den grossen Herausforderungen der vergangenen Jahre – insbesondere der COVID-19-Pandemie – habe man es dank stabiler Strukturen, Netzwerke und Partnerschaften geschafft, die Widerstandskraft gegen Krisen zu stärken. «Swisscontact hat bewiesen, dass viel Innovationskraft in der Organisation steckt. Diese möchte ich in Zukunft weiter vorantreiben und zu Gunsten unserer Projekte nutzen», sagte der neue CEO Philippe Schneuwly, der bereits seit 2009 bei Swisscontact arbeitet.

Gemeinsam mit der Privatwirtschaft zum Ziel
«Mir ist es besonders wichtig, neue Partnerschaften mit der Privatwirtschaft zu mobilisieren. Entwicklungszusammenarbeit – und damit das Erreichen der Entwicklungsziele der Agenda 2030 der UNO – kann nur in Zusammenarbeit mit den Unternehmen und somit der Unterstützung der Wirtschaft gelingen», erklärte Thomas D. Meyer, der neue Präsident des Stiftungsrats. (Swisscontact/mc)

Swisscontact

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.