Urs Breitmeier wird neuer RUAG-CEO

Urs Breitmeier

Urs Breitmeier, designierter RUAG-CEO.  (Bild. RUAG)

Bern – Urs Breitmeier (49), der heutige Leiter der Division RUAG Defence, wird neuer CEO der RUAG Holding AG. Der Verwaltungsrat setzt damit nach sorgfältiger Auswahl auf eine interne Führungspersönlichkeit , die seit 11 Jahren bei RUAG tätig ist – davon 6 Jahre als Mitglied der Konzernleitung. Er tritt sein Amt am 1. April 2013 an, bis die Leitung der Division RUAG Defence geregelt ist.

Konrad Peter, Executive Chairman der RUAG Holding AG, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Urs Breitmeier einen CEO für die RUAG Holding AG gewinnen, der das Kerngeschäft und die Organisation bestens kennt. Er ist ein guter Brückenbauer, setzt auf Langfristigkeit und hat ein ausgezeichnetes Netzwerk mit Kunden und Partnern. Als erfahrene Führungskraft wird er die Strategie zusammen mit der Konzernleitung erfolgreich umsetzen und weiter entwickeln.“

Die Nachfolge bei RUAG Defence wird eingeleitet. Die Führung des Konzerns ist mit dem Executive Chairman, Konrad Peter, weiterhin sicher gestellt.

Zur Person
Urs Breitmeier leitet heute die Division Defence und ist Mitglied der Konzernleitung. Der Dipl. Physiker ETH und Diplomingenieur HTL trat vor elf Jahren als Geschäftsleitungsmitglied bei RUAG Land Systems ein und war für Marketing, Verkauf und Systemmanagement zuständig. 2006 wurde er Leiter der Division RUAG Land Systems und Mitglied der Konzernleitung. 2011 übernahm Urs Breitmeier auch die Leitung der Division RUAG Electronics, führte beide Einheiten zu RUAG Defence zusammen und richtete sie international aus.

Bevor Urs Breitmeier zu RUAG kam, war er bei der Lonza AG und der Calotron AG in leitenden Positionen sowie am Malik Management Zentrum in St. Gallen als Consultant tätig. Er besitzt einen MBA und ist im Militär Oberst. Urs Breitmeier ist verheiratet und begeisterter Alpinist. (RUAG/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.