Volg Konsumwaren steigert 2019 Gewinn um 3,6 Prozent

Volg Konsumwaren steigert 2019 Gewinn um 3,6 Prozent
Philipp Zgraggen, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Volg-Gruppe. (Bild: Fenaco)

Winterthur – Die Volg Konsumwaren AG hat im vergangenen Jahr den Reingewinn um 3,6 Prozent auf 6,7 Millionen Franken gesteigert. Der Warenverkaufserlös stieg um 1,0 Prozent auf 870,1 Millionen Franken, wie dem am Montag veröffentlichten Jahresbericht zu entnehmen ist.

Dank Mehrumsatz und einer optimierten Beschaffung sowie der eigenständigen Bewirtschaftung des Kassenplatzsortiments stieg der Betriebsertrag um 4,8 Millionen auf 141,5 Millionen Franken. Höher waren auch die Personalaufwendungen und die übrigen betrieblichen Aufwendungen.

Die Volg Konsumwaren AG ist Teil der auf ländliche Regionen fokussierten Volg Gruppe und beliefert deren Lebensmittelverkaufsstellen, zu denen unter anderem die 587 Volg-Läden gehören. Die Volg Gruppe ihrerseits ist wiederum Tel der Fenaco Gruppe.

Insgesamt erzielte die Volg-Gruppe im letzten Jahr einen Gesamt-Umsatz von 1,52 Milliarden Franken (VJ 1,51 Milliarden). Mit 1,17 Milliarden Franken (+1,3%) resultierte der grösste Anteil aus den Volg-Dorfläden. (awp/mc/ps)

Volg-Gruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.