Von Roll: Umsatz im ersten Quartal rückläufig

Matthias Oppermann

Von Roll-CEO Matthias Oppermann.

Au / Wädenswil – Der Geschäftsverlauf der Von Roll Holding AG war in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres massgeblich vom anhaltend unsicheren konjunkturellen Marktumfeld sowie von Wechselkurseffekten beeinflusst, wie der Industriekonzern am Mittwoch in einer Mitteilung schreibt.

Der Bestellungseingang stieg um 0,6% auf CHF 160 Millionen leicht an. Zu konstanten Wechselkursen betrug das Wachstum des Bestellungseingangs 5,7%. Der Umsatz des Industriekonzerns war zu aktuellen Wechselkursen um 2,1% niedriger als in der Vorjahresperiode und belief sich auf CHF 140 Millionen. Bereinigt um Wechselkurseffekte erhöhte sich der Umsatz hingegen um 2,1%.

Neuorganisation
Die Geschäftssegmente der Von Roll orientieren sich seit dem 1. Januar 2012 nicht mehr an Geschäftsanwendungen in nach Kunden definierten Absatzmärkten, sondern umfassen alle Aktivitäten entsprechend der Produktionsprozesse der Von Roll. Das neu gebildete Segment Von Roll Technologies umfasst die Anwendungen in den Bereichen Transformers, Wasser und Solar. Die Vorjahreszahlen wurden entsprechend angepasst. (Von Roll/mc/ps)

Über Von Roll Holding AG
Als Schweizer Industrieunternehmen fokussiert sich die Von Roll Holding AG auf Produkte zur Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung. Von Roll ist Weltmarktführer für Isolationsprodukte, -systeme und -services und an mehr als 30 Standorten in 19 Ländern mit rund 3’000 Mitarbeitern vertreten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.