VP Bank-Spotanalyse: Inflation in Sicht?

Bernd Hartmann

Bernd Hartmann, Leiter Investment Research der VP Bank.

Vaduz – Spotanalyse der Konsumentenpreise im Oktober von Bernd Hartmann, Leiter Investment Research der VP Bank.

«Im Oktober sind die Konsumentenpreise erneut leicht angestiegen. Im Jahresvergleich resultiert jedoch nach wie vor eine negative Teuerung von 0.2%. Die verzerrenden Effekte der starken Frankenaufwertung vor etwas mehr als einem Jahr fallen allmählich aus der Inflationsberechnung heraus. Die kommenden Monate dürften ein etwas klareres Bild über die Teuerung in der Schweiz geben. Insgesamt ist jedoch kaum mit einem wesentlichen Preisdruck zu rechnen. Die Kerninflation liegt weiterhin deutlich im negativen Bereich. Das Wachstum leidet unter der schwachen Konjunktur in der Eurozone, weshalb ein deutlicher Anstieg der Inflationsraten vorerst ausbleiben wird.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.