Weiterer Umsatzrückgang im stationären Handel erwartet

Detailhandel
(Foto: Pixabay)

Zürich – Die aktuelle Expertenumfrage «Shoppingcenter Marktreport Schweiz 2017» der Beratungsfirma stoffelzurich zeigt ein düsteres Bild hinsichtlich der Umsatzentwicklung im stationären Handel und den Shoppingcentern in der Schweiz und dafür eine starke Zunahme bei den Onlineumsätzen.

Für den aktuellen Shoppingcenter Marktreport 2017 wurden 248 Experten aus der Shoppingcenter- und Detailhandelsbranche zur Entwicklung der nächsten 2 bis 3 Jahre befragt. Die Prognosen der diesjährigen Studie zeigen hinsichtlich Umsatzentwicklung, Nachfrage nach Verkaufsfläche und Filialschliessungen ein düsteres Bild auf. Waren es im Jahre 2013 noch 33.6% aller befragten Experten welche eine negative Umsatzentwicklung im stationären Handel und den Shopping Centern prognostizierten, so sind es im Berichtsjahr knapp 72% aller Studienteilnehmer. Umgekehrt erwarten 92% der Experten eine Umsatzzunahme im Online Handel.

Bei den Auslandseinkäufen scheint sich die Situation stabilisiert zu haben. So erwarten rund 2/3 aller befragten Teilnehmer, dass die Auslandseinkäufe auf dem bestehenden Niveau ausharren. Lediglich 26% der Experten gehen von einer Zunahme aus. (letztes Jahr betrug dieser Wert noch 38%)

Sinkende Nachfrage nach mehr Verkaufsfläche
Bei der Nachfrage nach mehr Verkaufsfläche gehen im Vergleich zu 2015 mehr als doppelt so viele Experten, nämlich 77% der Befragten davon aus, dass diese weiterhin sinken wird. Und auch bezüglich der Schliessungen von Verkaufsstellen befürchten knapp 55% aller Befragten einen weiteren Abbau, respektive Schliessungen von Ladengeschäften.

Weiter Umsatzrückgang in Shoppgincenter zu erwarten
Die Schweizer Shoppingcenter mussten bereits schon im Jahr 2015 einen Umsatzrückgang von Minus 3% hinnehmen und auch aktuell deutet alles darauf hin, dass dieses Jahr mit einem Umsatzrückgang von Minus 3% bis 4% gerechnet werden muss. Den grössten Handlungsbedarf sehen die 248 befragten Studienteilnehmer in der Revitalisierung und der Sanierung der Center. Kein Wunder, im Schnitt sind die Schweizer Shoppingcenter knapp 30 Jahre alt. (mc/pg)

Shoppingcenter Marktreport Schweiz 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.