Zahl der Konkurse im November um 3,7% gestiegen

Zahl der Konkurse im November um 3,7% gestiegen

St. Gallen – Die Zahl der Konkurse hat im Berichtsmonat November gegenüber dem Vorjahresmonat zugenommen. Das Total der Konkurse bei Firmen und Privatpersonen stieg um 3,7% auf 1’101. In den ersten elf Monaten kumuliert ergibt sich ein Anstieg um 3,0% auf 11’325 Konkurse, heisst es in einer Mitteilung der Gläubigervereinigung Creditreform vom Dienstag. Damit hätten die Konkurse einen neuen Höchstwert erreicht. Gleichzeit hat aber auch die Zahl der Neugründungen weiter zugenommen.

Die Zahl der Firmenpleiten stieg laut Creditreform im November um 2,9% auf 569, wobei gut zwei Drittel auf Insolvenzen und knapp ein Drittel auf Gründe gemäss Art. 731b OR (Organisationsmangel, fehlendes Domizil etc.) entfielen. Die Zahl der Privatkonkurse nahm im Berichtsmonat um 4,5% auf 532 zu. Im Gesamten der ersten elf Monaten des Jahres 2011 stiegen die Firmenkonkurse um 5,5% auf 6’090, die Privatkonkurse stiegen lediglich um 0,2% auf 5’235.

Insolvenzen in den meisten Regionen rückläufig
Die Insolvenzen von Firmen waren in den ersten elf Monaten in den meisten Regionen rückläufig. Einzig das Tessin (+0,3%) und vor allem die Nordwestschweiz (+5,8%) verzeichneten stärkere Zuwächse. Die deutlichste Abnahme wurde den Angaben zufolge aus der Zentralschweiz mit 7,3% gemeldet.

Unterschiedliche Entwicklung wegen Umsetzung von Art. 731b OR
Nach wie vor sorge die Umsetzung von Art. 731b OR für eine unterschiedliche Entwicklung in den Regionen. In jenen Kantonen, in denen die Umsetzung früh erfolgte, sind heute rückläufige Konkurspublikationen festzustellen. In jenen Kantonen, in denen die Umsetzung verspätet einsetzte, werden hohe Zunahmen verzeichnet (z. B. Kanton Bern +1’180%).

Starke Zunahme von Privatkonkursen in Bern
Die Zahl der Privatkonkurse nahm gemäss Mitteilung von Januar bis November lediglich 0,2% auf 5’235 zu. Die deutlichsten Anstiege waren dabei in Bern (+15%) und der Ostschweiz (+5,6%) zu verzeichnen. Klar zurückgegangen sind die Privatkonkurse derweil in der Westschweiz (-6,7%).

3252 neue Firmen gegründet
Gleichzeitig sind im November 3’252 neue Firmen gegründet worden. Das ist gegenüber dem Vorjahresmonat ein Plus von 1,7%. In den ersten elf Monaten wurden 35’591 Neugründungen registriert. Das ist ein neuer Rekordwert für diese Zeitspanne und entspricht einem Plus von 6,0%. Für 2011 rechnet Creditreform mit rund 39’000 Neugründungen. Damit werde der Rekordwert vom Vorjahr sogar noch übertroffen.

Gleichzeitig wurden im November 2’381 Löschungen publiziert. Das entspricht einem Anstieg um 15,0% gegenüber November 2010. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.