Zug Estates verdreifacht Neubewertungserfolg im 1. Halbjahr

Tobias Achermann
Tobias Achermann, CEO Zug Estates. (Foto: Zug Estates)

Tobias Achermann, CEO Zug Estates. (Foto: Zug Estates)

Zug – Die Immobiliengesellschaft Zug Estates hat im 1. Halbjahr 2015 den Erfolg aus der Neubewertung der Renditeliegenschaften (netto) gegenüber der Vorjahresperiode um 22,2 Mio auf 32,7 Mio Franken gesteigert. Unter Berücksichtigung der Investitionen in der Höhe von 21,8 Mio Franken und der Veräusserung zweier Liegenschaften im Umfang von 24,1 Mio Franken steigt der Marktwert des Portfolios der Zug Estates Gruppe per 30. Juni 2015 um 2.7 % auf 1,141 Mrd Franken.

Die erfolgreiche Positionierung des Areals Suurstoffi in Risch Rotkreuz als bevorzugter Wohn- und Unternehmensstandort sowie die termingerechte Fertigstellung der zweiten Realisierungsetappe der Suurstoffi (Vollvermietung) hätten wesentlich zum Neubewertungserfolg beigetragen, schreibt Zug Estates in einer Mitteilung.

Aufgrund des hohen Erfolgs aus der Neubewertung wird das Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2015 deutlich über dem Vorjahreswert von 21,2 Mio Franken liegen. Weitere Angaben zum Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2015 sowie der vollständige Halbjahresbericht 2015 werden am 28. August 2015 veröffentlicht. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.