Convergence Partners investiert in neotiv

Convergence Partners investiert in neotiv
Dr. Chris Rehse, CEO und neotiv-Mitgründer (Bild: Neotiv, Handelsblatt)

Zürich – Convergence Partners beteiligt sich an einer deutlich überzeichneten Pre-Series A-Finanzierungsrunde für das Digital Health-Unternehmen neotiv GmbH. Das Gesamtvolumen liegt bei 10 Mio. EUR. Co-Investoren in dieser Runde sind unter anderem Capricorn Partners, High-Tech Gründerfonds, bmp Ventures, RSJ Fonds, Sana Future GmbH und Vega Venture. Das Magdeburger Startup hat eine App entwickelt, mit der eine frühzeitige Diagnose von Demenzerkrankungen ermöglicht werden kann.

neotiv bietet mit dem CE-gekennzeichneten Medizinprodukt neotivCare® digitale Gedächtnistests für Menschen mit selbstwahrgenommenen Gedächtnisproblemen und unterstützt bei der Diagnose von leichten kognitiven Einschränkungen (MCI). Dr. Chris Rehse, CEO und neotiv-Mitgründer erklärt: „Die Zahl der Patienten, Ärzte und Krankenkassen, die durch den Einsatz unseres revolutionären Medizinprodukts neotivCare® bei der Diagnose ´leichte kognitive Einschränkungen (MCI)´ zuverlässig unterstützt werden, wächst rasant. Nur eine flächendeckende Versorgung mit belastbaren Diagnosen stellt die Weichen für innovative Therapien einer häufig unentdeckten frühen Alzheimer-Erkrankung und kann damit vielen Betroffenen helfen.»

Behandlungschancen deutlich erhöhen

Das Unternehmen wurde vor fünf Jahren gegründet. Mit der einzigartigen neotivCare®-App testen Patienten über einen längeren Zeitraum die Gedächtnisfunktionen bestimmter Hirnregionen, die mit den frühen Entwicklungsstadien einer Demenz in Zusammenhang stehen. Somit kann neotivCare® zuverlässig die Auswirkungen einer Alzheimer-Pathologie aufdecken, bevor Symptome sichtbar sind. Je früher eine Diagnose erfolgt, desto schneller und wirksamer kann eine Behandlung eingeleitet werden. „Die technologische Grundlage, die wir mit neotivCare® geschaffen haben, erlaubt allen Ärzten, vor dem Hintergrund steigender Prävalenzen Verdachtsfälle von MCI zuverlässig zu untersuchen. So sind wir in der einzigartigen Position, Medikamente mit krankheitsmodifizierendem Ansatz schnell den Patienten zuzuführen», beschreibt Prof. Emrah Düzel, Chief Medical Officer und Mitgründer, neotivs Beitrag für die Regelversorgung der Zukunft.

Kooperation mit Krankenkassen

Neotiv hat bereits Kooperationen mit Gesundheitsversicherern vereinbart, weitere Gespräche laufen derzeit. Nach einer Schätzung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft sind 1,8 Mio.

Menschen an Alzheimer erkrankt. Alleine im vergangenen Jahr seien hierzulande 440.000 Menschen neu hinzugekommen. Laut dem World Alzheimer Report von 2021 erhalten nur 40% der Patienten eine Diagnose. „Die Entwicklung von leistungsstarken Medikamenten zur Behandlung von Alzheimer steht vor dem Durchbruch nach den jüngsten positiven Nachrichten von laufenden klinischen Studien. Aber alle diese Therapeutika sind darauf angewiesen, dass die Erkrankung frühzeitig erkannt wird. Hier leistet neotiv durch seine revolutionäre Diagnostik den entscheidenden Beitrag, um die Volkskrankheit des 21. Jahrhunderts zu bekämpfen“, erklärt Daniel Koppelkamm, Managing Partner von Convergence Partners. (Convergence Partners/mc/hfu)


Über neotiv GmbH
Die neotiv GmbH ist eine Ausgründung der OVGU Magdeburg in enger Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen – DZNE. Die neotiv GmbH wurde 2014 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Magdeburg mit weiterem Büro in Berlin. Ziel des jungen Unternehmens ist es, neuste Erkenntnisse der Neurowissenschaften in Produkte zu überführen, die in der Wissenschaft und im Gesundheitssystem Anwendung finden können. Der Fokus liegt hierbei auf mobilen Apps für Smartphones und Tablets, die Testungen wichtiger Gedächtnisfunktionen ermöglichen. Weiterhin ist der Nutzen im Gesundheitssystem ein Kernanwendungsgebiet. Das Medizinprodukt neotivCare unterstützt Patientinnen und Patienten bei der medizinischen Einschätzung von selbst wahrgenommenen Gedächtnisproblemen. Im häuslichen Umfeld können Testungen durchgeführt werden, welche später mit der Ärztin oder dem Arzt ausgewertet werden und dabei helfen, eine mögliche Erkrankung, wie zum Beispiel Alzheimer, frühzeitig zu identifizieren. Um solche Anwendungen wissenschaftlich valide und nachhaltig in das Gesundheitssystem integrieren zu können, arbeitet neotiv mit verschiedenen internationalen Studien und wichtigen Institutionen des Gesundheitssystems aktiv zusammen. Für weitere Informationen: https://neotiv.com/en

Über Convergence Partners AG
Convergence Partners AG („Convergence») ist eine Schweizer HealthTech-Venture-Capital-Firma, welche die Internationalisierung ihrer Portfolio-Unternehmen in den vier größten Gesundheitsmärkten USA, China, Indien und Deutschland aktiv unterstützt. Convergence ist in der Schweiz, Deutschland, Spanien und Hongkong vertreten und wurde 2018 von erfahrenen Akteuren der Gesundheitsbranche und Risikokapitalgebern mit dem Ziel gegründet, EU HealthTech Innovationen mit großem internationalem Scale-up- und Exit-Potenzial zu verbinden. Convergence konzentriert sich auf Investitionen in späteren Phasen in den Bereichen Digital Health, Medizinprodukte und Diagnostik. Zu den derzeitigen Hauptinvestitionsbereichen gehören Mental Health, Women’s Health and Computational Biology. Convergence ist der Venture Capital Partner des «Medical Valley» in Nürnberg-Erlangen, Deutschlands „Digital Health Center of Excellence“. Für weitere Informationen: https://www.convergence-partners.ch/home .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.