dacadoo und Sleepfit kollaborieren im Bereich von Schlafstörungen

Peter Ohnemus
Peter Ohnemus, Präsident und CEO von dacadoo. (dacadoo/Flickr)

Zürich – dacadoo, ein weltweiter Anbieter von digitalen Gesundheitslösungen, und Sleepfit, ein australisches Technologieunternehmen, welches Lösungen zur Überwindung von Schlafstörungen anbietet, sind eine Partnerschaft eingegangen, um die von Sleepfit entwickelten Schlafziele auf dacadoo zu integrieren.

Neuesten Studien zufolge leiden etwa 45 % der Weltbevölkerung an Schlafstörungen, welche sich auf die Gesundheit und auf das Wohlbefinden von Menschen auswirken. Basierend auf Forschungsergebnissen von Deloitte leiden fast 40% der Australier an Schlafstörungen. Schlafstörungen können ernsthafte Gesundheitsprobleme wie Herzkrankheiten, Diabetes, Fettleibigkeit, Schlaganfälle oder Depressionen verursachen. Neben den gesundheitlichen Auswirkungen sind die wirtschaftlichen Kosten eines mangelhaften Schlafes enorm. Deloitte geht davon aus, dass die Auswirkungen von schlechtem Schlaf auf Australiens Arbeitskräfte und deren Produktivität, jährlich mehr als 12,3 Milliarden US-Dollar kosten. In anderen Industrieländern weltweit ist die Situation ähnlich.

Schlaf verbessern
Sleepfit verbindet Technologie mit evidenzbasiertem medizinischem Fachwissen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden seiner Benutzer zu verbessern. Mit Sleepfit werden Menschen mit Schlafproblemen und -störungen in personalisierte Pfade eingewiesen, um ihren Schlaf zu verbessern. Dies kann Hilfe bei schlechten Schlafgewohnheiten einschließen, die von Lebensstil- und Verhaltensentscheidungen abhängen, oder es kann Personen mit einer Schlafstörung wie Schlaflosigkeit, obstruktiver Schlafapnoe oder Restless Legs Syndrom identifizieren und unterstützen.

dacadoo unterstützt seine Benutzer dabei, ihre ganzheitliche Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern. Die Mehrheit der Nutzer hat einen hohen Gesundheitsindex. Jedoch zeigen einige Benutzer Anzeichen einer Schlafstörung oder wollen ihre Schlafqualität allgemein verbessern. Für diese Benutzer wird Sleepfit Inhalte auf der Plattform von dacadoo bereitstellen. Diese Schlafziele sind darauf ausgerichtet, die Schlafqualität des Benutzers innerhalb eines Zeitraums von bis zu vier Wochen zu verbessern. Wenn die Benutzer anschliessend immer noch schwerwiegende Symptome einer Schlafstörung aufweisen, wird dacadoo sie an Sleepfit verweisen, um ein gezieltes Programm zu starten, das über einen längeren Zeitraum andauern kann.

Peter Ohnemus, Gründer und CEO von dacadoo, sagte: „Die Zusammenarbeit mit Sleepfit ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für dacadoo, um spezifische Gesundheitsprobleme unserer Nutzer anzugehen und sie mit hilfreichen Ratschlägen zu unterstützen. Unser Partnerprogramm mit Sleepfit erweitert unsere Benutzerbasis und bietet ihnen zusätzliche Dienstleistungen, die ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden stärken. In Zukunft wollen wir weitere Kooperationen eingehen, die uns helfen, in Bereiche des psychischen Wohlbefindens vorzudringen und Präventivmaßnahmen gegen Krankheiten wie Demenz oder Alzheimer zu entwickeln.

Melisa Webster, Gründerin und CEO von Sleepfit, sagte: „Durch die Zusammenarbeit mit dacadoo bietet Sleepfit die Möglichkeit, die Barrieren für Menschen, die unter Schlafstörungen leiden, weltweit zu reduzieren. dacadoo identifiziert Schlafprobleme auf der Plattform und bietet Verbesserungen mit den Coaching-Zielen von Sleepfit. Viele Australier, leiden unter nicht diagnostizierten Schlafstörungen wie obstruktiver Schlafapnoe (OSA) oder Schlaflosigkeit. Die meisten dieser Störungen sind behandelbar, daher ist das Bewusstsein von entscheidender Bedeutung.» (dacadoo/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.