Matchspace Music schliesst seine erste Finanzierungsrunde erfolgreich ab

Matchspace Music schliesst seine erste Finanzierungsrunde erfolgreich ab
Matchspace Gründerteam: (v.l.n.r.): Pablo Räss (Produktverantwortlicher und Schlagzeug- und Klavierschüler), Patrick Koller (Gründer, Geschäftsführer und Celloschüler), Olivier Kipfer (Mitgründer, Marketingverantwortlicher und Gitarrenschüler)

Zürich – Das Jungunternehmen Matchspace Music lancierte Ende 2020 die innovative Plattform für individuellen Musikunterricht in der Schweiz. Innerhalb von weniger als 12 Monaten gelang es, ein Angebot von 250 qualifizierten Musiklehrpersonen in der Schweiz mit über 500 Kursen und mehr als 45 verschiedenen Musikinstrumenten aufzubauen und so zum führenden Anbieter in der Schweiz zu wachsen.

Dieser aussichtsreiche Start von Matchspace Music überzeugte auch mehrere Investoren und so konnte im vierten Quartal 2021 eine erste Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen werden. Die neu aufgenommenen Mittel werden in die App und in neue Funktionen für Musiklehrpersonen und Musikschülerinnen, die weitere Bekanntmachung des Angebots, die Akquisition von neuen Partnern und den Ausbau der Plattform investiert.

Gründer und CEO Patrick Koller zum erfolgreichen Start: «Der Markt für Musikunterricht bietet ein grosses Wachstumspotential. Die Menschen suchen immer häufiger einen Ausgleich zu ihrem Alltag und viele hegen den Wunsch ein Instrument zu lernen. Die Pandemie hat diesen Trend noch beschleunigt. So hat Matchspace Music als erstes Unternehmen überhaupt Musikunterricht in die Arbeitswelt gebracht und zusammen mit Firmen Musik als Teil der BGM-Strategie umgesetzt. Mit unserer Plattform schaffen wir den einfachsten, flexibelsten und bequemsten Zugang zum Musikunterricht für alle Menschen. Jung und Alt, Anfängerinnen und Erfahrene, mit kleinerem und grösserem Budget. Wir machen Musikunterricht für alle Menschen zugänglich. Denn Musik bewegt die Menschen und setzt positive Emotionen frei. Sie fördert kognitive Fähigkeiten, hilft bei der Stressbewältigung und trägt viel zur Lebensqualität bei. Es freut uns ganz besonders, dass auch unsere Investoren in Matchspace Music ein grosses Potential sehen.»

Flexibler Zugang zum Musikunterricht

Musiklehrerinnen profitieren, weil Matchspace Music ihnen die Möglichkeit bietet, über die Plattform neue Schülerinnen zu erreichen. Musiklehrpersonen können sich dadurch effektiver vermarkten und ihr verfügbares Pensum flexibel optimieren. Und dank der Matchspace Music App können sie ihre Schülerinnen bequem verwalten und ihren Unterricht auf die eigenen Bedürfnisse optimiert planen. Musikschülerinnen bietet die Plattform einen einzigartigen und flexiblen Zugang zum Musikunterricht. Um einen nachhaltigen Beitrag zur Musikvermittlung zu leisten, ist Matchspace Music bestrebt, alle relevanten Markteilnehmer in sein Ökosystem einzubinden und so einen Mehrwert für alle Anspruchsgruppen zu schaffen. (Matchspace/mc/hfu)


Über Matchspace Music
Matchspace Music ist ein aufstrebendes Schweizer Edutech Startup, das mit seiner innovativen Plattform Musikunterricht für alle Menschen zugänglich macht. Für Menschen, die mehr Flexibilität und Individualität suchen und Firmen, die das mentale Wohlbefinden ihrer Mitarbeitenden fördern möchten, bei Matchpace Music finden Musikbegeisterte ein passendes Angebot. Matchspace Music zählt über 45 verschiedene Instrumente, die von 250 Musiklehrpersonen unterrichtet werden. Als erstes Unternehmen hat Matchspace Music Musikunterricht in die Arbeitswelt gebracht, um einen Ausgleich zum Geschäftsalltag zu schaffen. Matchspace Music ist die führende Plattform für Musikvermittlung, Musikschüler*innen und Lehrpersonen in der Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.