Mobiliar übernimmt Handwerkerplattform Buildigo

Thomas Trochsler
Thomas Trachsler, COO der Mobiliar und designierter Verwaltungsratspräsident von Buildigo. (Foto: Mobiliar)

Bern – Die Mobiliar übernimmt das Westschweizer Startup Buildigo und ergänzt damit ihre Dienstleistungen rund ums Thema Wohnen. Gemeinsam mit dem Gründerteam will sie die Vermittlungsplattform für Handwerker in der ganzen Schweiz gross machen.

Seit November 2019 war die Mobiliar mit einem eigenen Prototypen einer Handwerkerplattform aktiv und hat das Kunden- und Marktbedürfnis eruiert. Um möglichst rasch viele Nutzerinnen und Nutzer in der ganzen Schweiz anzusprechen, habe man sich nun entschieden, die Plattform Buildigo zu kaufen, ein Startup, das schon seit 2017 am Markt aktiv ist, schreibt die Mobiliar in einer Mitteilung.

Dank Buildigos Erfahrungen in der Westschweiz und dem fachlich starken, motivierten Gründerteam habe eine Übernahme auf der Hand gelegen. «Das Start-up ist neu eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Mobiliar und ergänzt ihr Ökosystem ‘Mieten, Kaufen, Wohnen’», sagt Thomas Trachsler, COO der Mobiliar und designierter Verwaltungsratspräsident von Buildigo: «Nach der Gründung des Mieterportals aroov ist Buildigo ein weiterer Meilenstein, dank dem wir Privatkunden und KMU zusätzliche Dienstleistungen vor und nach dem eigentlichen Versicherungsbedürfnis bieten können.» (mc/pg)

Mobiliar
Buildigo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.