Mondobiotech geht an die SIX

Dies sagte die Sprecherin zu AWP. Bezüglich weiterer finanzieller Details verwies die Sprecherin auf eine Medienkonferenz vom kommenden Mittwoch. Mondobiotech mit Sitz in Stans im Kanton Nidwalden sucht das Internet nach bekannten Wirkstoffen ab, um sie in anderer Weise als Medikament einzusetzen. Im vergangenen Jahr erzielte das ehemalige Start-up einen Umsatz von rund 20 Mio CHF. Mondobiotech zählt laut eigenen Angaben Unternehmen wie Biogen Idec oder Intermune zu seinen Geschäftspartnern.


Auch Gategroup ohne eigentliches IPO
Bereits im Mai diesen Jahres hatte die Catering-Gruppe Gategroup den Weg an die Schweizer Börse ohne eigentliches IPO (Initial Public Offering) unternommen. Will heissen der Börsengang war weder mit der Kotierung neuer Aktien, noch mit einer Kapitalerhöhung oder einem öffentliches Angebot der bestehenden Aktionäre verbunden. (awp/mc/ps/27)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.