Schweizer Startup Carvolution baut Angebot weiter aus

Schweizer Startup Carvolution baut Angebot weiter aus
(Bild: Carvolution)

Bannwil – Carvolution, der Anbieter von Auto-Abos in der Schweiz, hat die Flexibilität seiner all-inklusive Auto Lösung erweitert. Interessentinnen oder Interessenten können nicht nur ihr gewünschtes Modell und die monatlichen Kilometer wählen, sondern neu auch zwischen verschiedenen Mindestlaufzeiten auswählen. Durch die längeren Laufzeiten profitieren Kunden von noch tieferen Preisen. Damit hat Carvolution eine attraktive Alternative zum Leasing und Neuwagenkauf lanciert. Insgesamt möchte Carvolution den intransparenten Kosten und der fehlenden Flexibilität beim Autokauf oder Leasing entgegenwirken.

Carvolution-Service auch über Jahre gewünscht
Kunden können neu von verschiedenen Laufzeiten profitieren. Die Bandbreite geht dabei von 6 bis 36 Monate. “Wir wollen unseren Kunden ein Maximum an mobiler Individualität, Flexibilität und Kostentransparenz anbieten und haben uns darum für diesen Schritt entschieden.”, kommentiert Olivier Kofler, CEO von Carvolution, die neuen Möglichkeiten. “Wir haben bei der Umsetzung vorwiegend auf Wünsche und Anregungen unserer Kunden gehört und diese implementiert,” so Kofler weiter.

Ein Auto zu monatlichen Tiefstpreisen
Ab bereits 350 CHF pro Monat gibt es einen Kleinwagen inklusive Vollkaskoversicherung, Steuern, Vignette, allen Service- oder Unterhaltskosten und Bereifung. Carvolution bezieht die Autos, die Versicherung und anderen Komponenten in hohen Mengen. Dadurch ist ihr Angebot gegenüber dem traditionellen Leasing oder dem klassischen Autokauf preislich so attraktiv. Zudem übernimmt das Berner Start-up für die Autofahrer und -Fahrerinnen die Risiken bezüglich Wertverlust vom Auto. Neu erhält auch jede Kundin und Kunde ihr eigenes kantonales Nummernschild. (Carvolution/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.