Young Enterprise Switzerland: (Kloster-)SchülerInnen als UnternehmerInnen

Young Enterprise Switzerland: (Kloster-)SchülerInnen als UnternehmerInnen
The Crunchy Company der Stiftsschule Einsiedeln

Zürich – Young Enterprise Switzerland (YES) bietet Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 16 und 20 Jahren die Möglichkeit, ein Miniunternehmen zu führen und dabei während eines Schuljahres zu erleben, was es heisst, eine Unternehmerin oder ein Unternehmer zu sein. Ihre Arbeit wird fachlich von ihrer Lehrperson sowie einem praktischen Berater (Wirtschaftspate) begleitet und unterstützt.

Beaufsichtigt werden die jungen Unternehmer durch einen Programme Manager von YES. Jugendlichen schweizweit entdecken und entfalten so ihr kreatives und unternehmerisches Potenzial. Sie erlernen Fähigkeiten und Kompetenzen, die für sie, die Wirtschaft und die Gesellschaft zentral sind.

Die beeindruckende Bandbreite der Projekte und Erfahrungen werden im untenstehende Video dargestellt.

Innovative Apfel-Idee von vier Klosterschülerinnen
Ein Beispiel aus dem aktuellen Programm ist das Unternehmen «The Crunchy Company» von vier jungen Frauen der Stiftsschule Einsiedeln. Mit ihrem Unternehmen produzieren sie Apfelchips (nein, das sind nicht einfach getrocknete Apfelschnitze, sondern echte Chips). Die Apfelchips werden aus frischen Äpfeln vom regionalen Hof hergestellt. Obst, welches auf Grund optischer Mängel und Grössenunterschieden nicht in den Grossmärkten verkauft wird und somit meist nur zu Most verarbeitet werden kann, wird so zu hochwertigen Chips verarbeitet. Dadurch wird Foodwaste minimiert und die Bauern können aus sonst schwer absetzbarem Obst eine Delikatesse herstellen. (mc/hfu)


Young Enterprise Switzerland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.