Attraktive Gästekarten für Disentis Sedrun und Andermatt

Andermatt
Der Schneehüenerstock-Express bringt Wanderer und Geniesser bequem vom Oberalppass auf den imposanten Schneehüenderstock auf 2600 m ü. M. (Copyright: Valentin Luthiger)

Andermatt – Die Ferienregion beidseits des Oberalppasses wächst weiter zusammen. Mit den beiden Gästekarten ist die Bergwelt im Herzen der Schweiz so nah wie nie zuvor: Freie Fahrten mit den Bergbahnen sind inkludiert und weitere Angebote vergünstigt. Ab dem 4. Juli fahren die Bergbahnen wieder.

Der Oberalppass verbindet seit über 150 Jahren die beiden Ferienregionen Disentis Sedrun und Andermatt. 1863 wurde die erste Passstrasse erstellt, 1926 fuhr erstmals ein Zug über den Pass und seit Dezember 2018 kann man mit Ski von Andermatt nach Sedrun und wieder zurückfahren. Die Bergwelt am Oberalp mit dem markanten Schneehüenerstock bildet den gemeinsamen Höhepunkt beider Destinationen, und dank den modernen Bergbahnen kann diese aussergewöhnliche Landschaft auch im Sommer hautnah erlebt und erwandert werden.

Das Gute für den Gast: Egal auf welcher Seite des Oberalppasses er oder sie übernachtet, mit der jeweiligen Gästekarte sind die Bergbahnen im Übernachtungspreis inkludiert. Dieses Angebot wird von den Ferienregionen Disentis Sedrun und Andermatt erstmals gemeinsam vermarktet – ein weiterer Schritt in der kantonsübergreifenden Zusammenarbeit.

Freie Fahrt mit den Bergbahnen: von Disentis bis Andermatt
Die Gästekarte erhält man direkt im gastgebenden Hotel oder der Ferienwohnung. Die freie Benutzung aller offenen Bergbahnen zwischen Andermatt und Disentis ist mit beiden Gästekarten inkludiert. Dies sind die Pendelbahnen Disentis-Caischavedra und Sedrun-Cuolm da Vi sowie die Gondelbahnen Oberalppass-Schneehühnerstock und Andermatt-Nätschen-Gütsch. Diese Anlagen erschliessen ein abwechslungsreiches und hochklassiges Wander-, Bike- und Klettergebiet im Herzen der Schweiz.

Freie Fahrt mit dem Zug: zwischen Disentis und Oberalp
Die Gästekarte «Disentis Sedrun Inclusive» ist kostenlos und bereits ab einer Übernachtung gültig. Neben den Bergbahnen profitieren Gäste von zusätzlichen freien Transportleistungen. So sind die Zugfahrt zwischen Disentis und Oberalp (Matterhorn-Gotthard-Bahn) sowie die Ortsbusse in Disentis und Sedrun ebenfalls im Übernachtungspreis inbegriffen. Nicht zuletzt erhält man mit der Gästekarte «Disentis Sedrun Inclusive» Eintritte zum halben Preis für das Bogn Sedrun, das Sportzentrum Disentis, das Klostermuseum Disentis sowie 20% Rabatt fürs Mineralienmusem Disentis.

Für Familien und Einzelpersonen erhältlich
Die Gästekarte der Ferienregion Andermatt ist bei den meisten Hotels- und Ferienwohnungen ebenfalls im Übernachtungspreis inkludiert. Alternativ kann die Gästekarte auch gekauft werden: Sie kostet 20 Franken pro Person (3 Tage gültig) respektive 40 Franken (7 Tage gültig). Ebenfalls erhältlich sind Familienkarten für 40 respektive 70 Franken. Mit der Gästekarte der Ferienregion Andermatt können Gäste zudem von verschiedenen Gutscheinen profitieren.

Der offizielle Saisonbeginn der Bergbahnen erfolgt am 4. Juli 2020. Falls die bundesrätliche Verordnung betreffend Covid19 es erlaubt, nehmen die Anlagen Sedrun-Cuolm da Vi und Disentis-Caischavedra den Sommerbetrieb bereits im Juni auf. Die Sommersaison endet am 25. Oktober 2020. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.