Ausstellung «Vom Stummfilm zu 3D»

Vekehrshaus Luzern

(Foto: PHOTOPRESS/ Sigi Tischler)

Luzern – Eine neue Ausstellung auf der Estrade in der Lounge des Verkehrshaus Filmtheaters präsentiert 120 Jahre Filmgeschichte. Sie bietet Film- und Kinointeressierten einen einzigartigen Einblick in die Welt des bewegten Bildes vom Stummfilm bis zu neuen Entwicklungen von 3-D-Produktionen. Der Besuch der Ausstellung ist im Ticket fürs Filmtheater inbegriffen.

Es sind Trouvaillen und persönliche Requisiten, die der Filmjournalist Philipp Portmann zu einer spannenden Ausstellung zusammengetragen hat und erstmals öffentlich zeigt. Seit über 20 Jahren trifft er die Stars und Sternchen aus dem Filmgeschäft und sammelt zeitgeschichtliche Objekte rund ums Thema Film.

Entstanden ist daraus eine Sammlung auf rund 140m2. Zu sehen gibt es historische Kameras, Autogramme mit persönlicher Widmung, handgefertigte Skizzen oder Fotos von Hollywoodstars hinter den Kulissen. Diese private Sammlung wird ergänzt durch Uhren der Bieler Firma Hamilton, die in über 400 Hollywoodfilmen eine Rolle spielten, darunter auch die Original-Uhr von Elvis Presley aus dem Film «Blue Hawaii». Für die Besucher des Filmtheaters bietet die Ausstellung eine gelungene Einstimmung auf das Kinoerlebnis. (Verkehrshaus/mc/pg)

Vekehrshaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.