Besucherstarkes Jahr für das Landesmuseum Zürich

Landesmuseum
Alois Carigiet in seinem Atelier, 31.8.1972. (Fotograf: Jules Geiger. © Fotostiftung Graubünden/Alois Carigiet Erben)

Alois Carigiet in seinem Atelier, 31.8.1972. (Fotograf: Jules Geiger. © Fotostiftung Graubünden/Alois Carigiet Erben)

Zürich – Das Landesmuseum Zürich war im Jahr vor der Neueröffnung trotz Bauarbeiten ein Besuchermagnet. Die verschiedenen Ausstellungen zogen insgesamt über 230‘000 Menschen an.

2015 war für das Landesmuseum Zürich wieder ein besucherstarkes Jahr. Insgesamt wurden über 230‘000 Eintritte registriert, leicht mehr als im bisherigen Rekordjahr 2014 (228‘535). Vor allem die Ausstellungen «1515 Marignano», «Alois Carigiet. Kunst, Grafik & Schellen-Ursli» und «Arbeit. Fotografien 1860–2015» machten das Landesmuseum zu einem Besuchermagnet. Die Ausstellungen über den Bündner Künstler, Grafiker, Kinderbuch-Zeichner und Autor Alois Carigiet sowie die Fotoausstellung zum Thema Arbeit können noch bis zum 3. Januar 2016 besucht werden.

Im nächsten Jahr feiert das Landesmuseum Zürich am 1. August die Eröffnung des sanierten und erweiterten Museums. (mc/pg)

Landesmuseum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.