BLS beteiligt sich an Jetboot-Betreiber im Berner Oberland

Jetboat

(Foto: Jetboat)

Bern – Die BLS AG übernimmt eine Minderheitsbeteiligung an der Jetboat Interlaken AG. Mit der Zusammenarbeit wollen die beiden Partner Synergien nutzen und Möglichkeiten für neue Freizeitangebote entwickeln. In diesen Sommer wird eine Kombi-Tour aus klassischer Schifffahrt und Jetboot für Gruppen lanciert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit der strategischen Partnerschaft festigten die beiden Partner ihre heute noch lose Zusammenarbeit, schreibt die BLS in einer Mitteilung. Als junges Start-up-Unternehmen hat Jetboat 2014 auf dem Brienzersee die ersten Jetboot-Angebote in der Schweiz lanciert und sich erfolgreich im Raum Interlaken etabliert. Mitte März wurde ein zweites Boot in Betrieb genommen.

Synergien im Marketing, im Vertrieb und im Betrieb
Für die BLS und Jetboat eröffneten sich durch die enge Zusammenarbeit Entwicklungspotenziale und Synergien in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Betrieb, heisst es weiter. So werden die beiden Unternehmen künftig beispielsweise gemeinsam mit Tour-Operators im In- und Ausland zusammenarbeiten und ihre bestehenden und neuen Freizeitangebote gemeinsam vermarkten. Bereits diesen Sommer sind einzigartige Kombi-Touren für Gruppen buchbar, bei denen die Passagiere im Rahmen einer klassischen Schifffahrt kleine Rundfahrten auf dem Jetboot unternehmen können. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.