Brigitta Gadient wird neue Präsidentin von Schweiz Tourismus

Brigitta Gadient
Brigitta Gadient, designierte Präsidentin der Stiftung Schweizerischer Bankenombudsman. (Foto: zvg)

Bern – Der Bundesrat hat Brigitta M. Gadient zur neuen Präsidentin von Schweiz Tourismus gewählt. Sie wird ihr Amt am 1. Januar 2020 antreten und folgt auf Jean-François Roth, welcher Schweiz Tourismus seit 2008 präsidiert hat und nach zwölf Jahren vom Amt zurücktritt.

Gadient ist Juristin mit eigenem Büro für Rechts-, Organisations- und Strategieberatung in Chur und Mitglied verschiedener Verwaltungs- und Stiftungsräte. Seit 2017 ist sie Präsidentin der Fachhochschule Graubünden FHGR. Von Januar 1995 bis Dezember 2011 war sie Nationalrätin. Sie war auch Mitglied der Beratenden Kommission des Bundesrates für internationale Zusammenarbeit. Seit diesem Jahr ist die 59-Jährige zudem Vizepräsidentin des SRK. Mit Gadient erhält Schweiz Tourismus erstmals in der über 100-jährigen Geschichte eine Frau als Präsidentin.

Als Vizepräsidentin hat der Bundesrat Catherine Mühlemann, Medienunternehmerin und Verwaltungsrätin, aus der Mitte des Vorstands wiedergewählt. Die bisher vom Bundesrat gewählten Mitglieder des Vorstands, Jeannine Pilloud (Ascom), Anja Wyden Guelpa (civicLab), Markus Binkert (Swiss) und Stefan Roth (OYM AG), sind für die neue Amtsperiode ebenfalls wiedergewählt. Neu gewählt als Mitglied des Vorstands von Schweiz Tourismus ist Thomas Steiner (Bulliard Immobilier). (mc/pg)

Schweiz Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.