Buchtipp: A-typical Plan

Buchtipp: A-typical Plan

Zürich – Bürogebäude prägen weltweit das Erscheinungsbild unserer Städte. Sie sind architektonische Manifestationen des globalen Kapitals, technischer Errungenschaften und der Massenproduktion. Im Vordergrund steht bei ihrer Betrachtung aber meist mehr das Objekt als der Raum, mehr ihr Erscheinen als die Atmosphäre. Mit A-Typical Plan kehrt Jeannette Kuo diese Perspektive um und konzentriert sich auf den Raum anstelle des Symbols.

Im Mittelpunkt des Buchs steht das Konzept des deep plan, der im europäischen Kontext betrachtet und im Hinblick auf Dichte, Wirtschaftlichkeit und nicht zuletzt Nachhaltigkeit diskutiert wird.

Bürogebäude im Wandel der Zeit
Das sorgfältig gestaltete Buch präsentiert Bürogebäude im Wandel der Zeit von Frank Lloyd Wright, Kenzo Tange, Giuseppe Terragni, Le Corbusier aber auch von SANAA, Herzog & de Meuron, Toyo Ito und Christian Kerez, die jeweils mit Schnitten, Grundrissen und Fotografien präsentiert werden. Essays von Iñaki Ábalos, Pier Vittorio Aureli, Andrea Bassi, Florian Idenburg, Jeannette Kuo, Freek Persyn und Antoine Picon, ein Interview mit Inès Lamunière und ein Comic von Jimenez Lai beleuchten unterschiedliche Facetten des Bürogebäudes in Vergangenheit und Gegenwart. Zudem führen Studentenarbeiten der EPFL Lausanne die Beschäftigung mit dem Bürogebäude in neue Projekte über. Seinen Titel bezieht das Buch aus der Auseinandersetzung mit dem ebenfalls abgedruckten Essay «Typical Plan» aus S, M, L, XL von Rem Koolhaas.

A-Typical Plan
Projects and Essays on Identity, Flexibility and Atmosphere in the Office Building

Herausgegeben von Jeannette Kuo
Text Englisch, Broschur
202 Seiten, 11 farbige und 68 sw Abbildungen, 8 Faksimiles, 137 Pläne
19 x 28.5 cm
ISBN 978-3-906027-09-8
CHF 55.00 / Euro 48.00

Weitere Informationen und Buchbestellung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.