Camping: Schweiz europaweit am teuersten

Camping
(Photo by lucas Favre on Unsplash)

Berlin – Das deutsche Campingportal www.camping.info hat die Preise von 23’000 europäischen Campingplätzen ausgewertet. Die Preisspanne für eine Campingnacht reicht demzufolge von 12 bis 37 Euro für zwei Personen in der Hauptsaison inklusive Stellplatz, Caravan, Strom und Ortstaxe. Am teuersten ist Camping in der Schweiz (37,22 €) und Italien (36,95 €) gefolgt von Kroatien (36,06 €), Spanien (34,12 €) sowie Österreich (31,92 €) und Slowenien (30,13 €).

Weniger als 15 Euro kostet eine Nacht auf einem Campingplatz in der Türkei, Nordmazedonien, Moldawien und Albanien.

  • 37,22 Euro Schweiz
  • 36,95 Euro Italien
  • 36,06 Euro Kroatien
  • 34,12 Euro Spanien
  • 31,92 Euro Österreich
  • 30,13 Euro Slowenien
  • 30,00 Euro Dänemark
  • 25,79 Euro Norwegen
  • 25,42 Euro Grossbritannien
  • 25,21 Euro Deutschland

camping.info-Geschäftsführer Maximilian Möhrle rät allen Campingurlaubern rechtzeitig zu reservieren: «Vor allem in den Sommermonaten sind die beliebten Campingplätze rasch ausgebucht. Der Trend zu naturnahen Urlauben ist nach wie vor ungebrochen. Das sehen wir nicht nur anhand der steigenden Zugriffszahlen auf unserem Campingportal, sondern auch an den aktuellen Zulassungsstatistiken bei Reisemobilen und Caravans.» (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.