Das Luzia von Wyl Ensemble stellt neuste Werke in Andermatt vor

Das Luzia von Wyl Ensemble stellt neuste Werke in Andermatt vor
Luzia von Wyl. (Foto: Fadil Berisha)

Andermatt – Die Luzerner Pianistin und Komponistin Luzia von Wyl lässt mit ihrem eigenen Jazz Orchester seit gut einem Jahrzehnt aufhorchen. Dieses Jahr erscheint ihr drittes Studioalbum «Thunder», eine Hommage an die eindrückliche Schweizer Bergwelt. Genau dort, inmitten der Alpen, spielt die Band auch erstmals Werke der neuen CD: Das zehnköpfige Ensemble ist am 12. März zu Gast in der Andermatt Konzerthalle.

Eine Vorpremiere in Andermatt: Das Luzia von Wyl Ensemble präsentiert am 12. März zum ersten Mal Stücke seines dritten Studioalbums, welches den Schweizer Alpen gewidmet ist. Konzertbesucher tauchen dabei in die vielseitige Bergwelt mit ihren unterschiedlichen Stimmungen ein. Von einer ruhigen Sonntagswanderung unter blauem Himmel bis hin zu einem Gewitter auf dem Gipfel. Das Ensemble kreiert Klanglandschaften, die starke Stimmungsbilder erzeugen und teilweise sogar an konkrete Geräusche wie ein heranratterndes Bergbähnli oder Kuhglocken erinnern. Abgerundet wird das Programm mit Klassikern aus dem Repertoire des Luzia von Wyl Ensembles. Das Konzert ist Teil der Andermatt Music Programmreihe «Heimat Klänge», welche innovativen Innerschweizer Künstler*innen eine Plattform bietet und die reiche musikalische Vielfalt der Gotthardregion in den Fokus rückt.

Sämtliche Kompositionen des Luzia von Wyl Ensembles stammen aus der Feder von Bandleaderin Luzia von Wyl, die auf der Bühne auch selbst am Klavier sitzt. Es ist ein Erlebnis, sich ihre raffiniert kreierten Kompositionen live anzuhören, – nicht zuletzt aufgrund der neun charakterstarken Musiker, denen Luzia von Wyl ihre Stücke auf den Leib komponiert. Interaktion, Emotionen und Spielfreude zeichnen die Konzerte des Ensembles aus. Dabei bewegt sich die Band bewusst zwischen den Stilen: Instrumente wie Flöte, Fagott und Streicher erinnern an klassische Kammermusik, während die Rhythmusgruppe aus Bass, Schlagzeug und Piano die Jazz-Tradition aufgreift. (Andermatt Music/mc/ps)

Andermatt Music

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.