Das USM Möbelbausystem Haller wird 50

USM

(Logo: USM)

Münsingen – USM feiert 50 Jahre USM Möbelbausystem Haller und lanciert mit project50, ein spannendes, vielschichtiges und weltweit in Aktion tretendes Projekt.

project50 begleitet das Jubiläumsjahr mit vielen interessanten Events und ist ganz auf das Thema Modularität ausgerichtet. Modularität deshalb, weil das USM Möbelbausystem Haller, basierend auf Modulen, an- und umbaufähig ist. Mit Workshops, Experimenten und schlussendlich zwei Ausstellungen an der Mailänder Möbelmesse 2015 geht USM mit den Fragen um: Wie betrachtet die junge Generation von Designern und Architekten das erfolgreiche Möbel? Wie geht sie mit Modularität um, in der heutigen Zeit, wo Flexibilität so gefragt ist? Und: was bringt das System der Zukunft?

Kreativ-Workshop in Boisbuchet
Studenten von sieben bedeutenden Designhochschulen in den USA, in Japan, Frankreich, Deutschland, England, Italien und der Schweiz setzen sich mit den Fragen der Modularität auseinander. USM lud sie im September 2014 zu einem Workshop auf das idyllische Landgut Domaine de Boisbuchet ein. Eine ganze Woche lang forschten und entwickelten die Design- und Architekturstudenten zum Thema «rethink the modular» Projekte und Entwürfe, unterstützt von renommierten Dozenten.

Grosser Auftritt an der Mailänder Design Woche 2015
Die Arbeiten der Studenten zum Thema «rethink the modular» werden an einer spektakulär inszenierten Ausstellung, kuratiert von Burkhard Meltzer und Tido von Oppeln, während der Mailänder Design Woche 2015 präsentiert. Auch der Messestand am Salone del Mobile steht ganz im Zeichen von project50.

USM (Foto: USM)

Was geschieht, wenn ein USM-Möbel eine Reise macht?
Bei einem andern Highlight von project50 handelt es sich um ein freches Experiment: auf jedem Campus der teilnehmenden Hochschulen steht ein USM Modulmöbel, versehen mit der Notiz: «Stehle mich!». Wer dieser Aufforderung folgt, darf das Möbel tatsächlich behalten und es in sein Leben mitnehmen. Wie und wohin die Möbel ihre Reise machen, dokumentiert eine Filmcrew heimlich.

project50 auf dem Netz
Schon heute aufgeschaltet ist die eigens für das Jubiläumsjahr konzipierte Webseite USM.com/project50, die mit Videos, Bildern und Texten für Unterhaltung und Informationen sorgt. (USM/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.