Die meisten Schuhe hat die Zentralschweizerin im Schrank

High Heels

(Foto: © Kaspars Grinvalds – Fotolia)

Zürich ­ – Das Kleinanzeigenportal tutti.ch hat einen Blick in den privaten Kleiderschrank der Deutschschweizerinnen geworfen: Mehr als ein Drittel der befragten Frauen aus der Zentralschweiz geben zu, dass sie die Hälfte ihres Kleiderschrankes nicht tragen. Sie misten wie der Deutschschweizer Durchschnitt einmal im Jahr aus. Schuhtechnisch belegt die Zentralschweizerin mit 16 bis 20 Paar Schuhen den ersten Platz.

Platz schaffen für Neues: Dieser Devise gehen aktuell wieder viele Schweizerinnen nach und misten ihren Kleiderschrank aus. Aus diesem Grund hat das Kleinanzeigenportal tutti.ch über 500 Frauen in einer repräsentativen Umfrage mit dem Markt­und Meinungsforschungsinstitut marketagent.com zu ihrem Kleiderschrank befragt. Untersucht wurden die Regionen Nordwestschweiz, Ostschweiz, Zentralschweiz sowie Bern und Zürich.

Der halbe Kleiderschrank wird nicht getragen
In der Zentralschweiz, bestehend aus den Kantonen Luzern, Zug, Nid­- und Obwalden, Schwyz sowie Uri, wie in der gesamten Deutschschweiz, gilt: Frau hat zu viele Kleider. Mehr als ein Drittel der befragten Frauen aus der Region geben zu, dass sie gerade mal die Hälfte ihrer Kleidungstücke die letzten 12 Monate getragen haben. Viel Potenzial also, um seine Kleidungsgewohnheiten zu überdenken. Im Schnitt mistet die Deutschschweizerin laut Umfrage von tutti.ch circa einmal im Jahr aus. Über 30% der Zentralschweizerinnen gehen ebenso oft durch ihren Kleiderschrank. Entsorgt werden die Kleider mehrheitlich nicht. Vier von fünf Kleidern aus dem Kanton finden ein neues Leben in Form einer Kleiderspende. Jede zehnte Frau aus der Region verkauft ihre Sachen bereits auf einer Online­Plattform.

Jede Zehnte hat zu viele Schuhe
Noch grösseres Potenzial zeigt sich beim Lieblingskauf vieler Frauen – den Schuhen. Die durchschnittliche Deutschschweizerin besitzt gemäss Umfrage 6­15 Paar Schuhe, die meisten Zentralschweizerinnen besitzen jedoch zwischen 16 und 20 Paar. Knapp die Hälfte der Befragten aus der Region Zentralschweiz sagen, dass sie den Grossteil ihrer Schuhe tragen, müssen aber gestehen, dass sie doch ein paar Schuhe haben, die sie nicht anziehen. Jede zehnte Frau landesweit wie in der Region gibt in der Umfrage sogar an, dass sie zu viele Schuhe besitze. (tutti.ch/mc/ps)

Über tutti.ch
tutti.ch wurde 2010 von der norwegischen Mediengruppe Schibsted in der Schweiz lanciert. Seit August 2013 gehört das Portal ebenfalls zu 50 Prozent der Schweizer Mediengruppe Tamedia AG. Mit über 450’000 Inseraten zählt tutti.ch zu den stärksten Kleinanzeigenportalen der Schweiz. Ein multikulturelles kleines Team von aktuell 25 Mitarbeitern arbeitet am stetigen Wachstum der Seite auf Desktop und mobilen Endgeräten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.