Erste Schweizer Street View Trekker Bilder veröffentlicht

Google

Erste vom Street View Trekker aufgenommene Bilder veröffentlicht. (Foto: Google Schweiz)

Bern – Der Schweizer Alpen-Club SAC, Google Schweiz, Schweiz Tourismus und die Rhätische Bahn haben die ersten durch den Street View Trekker aufgenommenen Bilder der Schweiz veröffentlicht. Der Trekker ist ein speziell für diese Zwecke angefertigter, tragbarer Rucksack mit einem 15-Kamera-System. Er kam zum ersten Mal in der Schweiz für Aufnahmen von der Wanderroute zur Lauteraarhütte (BE) zum Einsatz. Neben der einmaligen Bergkulisse im Berner Oberland können Street View Nutzer viele weitere Schweizer Sehenswürdigkeiten virtuell besichtigen.

Die Bilder stehen ab sofort auf Google Maps der Öffentlichkeit zur Verfügung. Sie zeigen die Wanderroute vom Grimsel Hospiz zur Lauteraarhütte (BE), welche in einer öffentlichen Abstimmung im Mai 2014 durch Schweizer Nutzer zur «Königin der Alpen» gekrönt wurde. Im August 2014 fanden die Aufnahmen mit dem Street View Trekker im Berner Oberland statt. Dabei kam zum ersten Mal in der Schweiz der Street View Trekker, ein Rucksack mit Kamerasystem für 360 Grad Aufnahmen, zum Einsatz. Mit diesem werden Wege und Pfade aufgenommen, welche nur zu Fuss begehbar sind. Um die virtuelle Wanderung abzuschliessen, wurden ebenfalls Rundum-Aufnahmen vom Innern der Hütte gemacht, die jetzt öffentlich besuchbar ist.

Öffentliche Abstimmung zur «Königin der Alpen»
Um die Route für die ersten Aufnahmen mit dem Street View Trekker in der Schweiz zu bestimmen, führten der Schweizer Alpen-Club SAC, Google Schweiz und Schweiz Tourismus die öffentliche Abstimmung zur «Königin der Alpen» durch. Dabei konnte die Schweizer Bevölkerung per Online-Voting zwischen dem 8. und 31. Mai 2014 aus 23 SAC-Hütten ihren Favoriten wählen. Die Lauteraarhütte wurde vor der Cabane d’Arpitettaz (VS) und der Campanna Adula (TI) der SAC-Liebling der Nation. Pit Meyer, Leiter Marketing & Kommunikation beim SAC: «Mit den 360 Grad Bildern zur Lauteraarhütte SAC veröffentlichen wir heute eine einmalige Bergkulisse vom Grimselgebiet. Die Bilder bieten Wanderfreunden Orientierung und somit Sicherheit zur Planung ihrer Bergtour. Wir freuen uns, dass die Nutzer auf der ganzen Welt dank der Bilder auf Street View in Google Maps in den Genuss der sensationellen Aussicht kommen.»

Mit Street View in und durch die Schweizer Alpen
Nach den Galapagosinseln, Venedig, dem Grand Canyon oder den Pyramiden von Gizeh können nun auch die Schweizer Alpen von Millionen Menschen weltweit bestaunt werden. Das Potenzial solcher Aufnahmen hat auch Thomas Winkler, Mitglied der Geschäftsleitung bei Schweiz Tourismus, erkannt: «Die attraktiven Street View Bilder zur Lauteraarhütte und der Rhätischen Bahn können fortan von Gästen weltweit, welche die schöne Bergkulisse bereits vor der Reise virtuell entdecken möchten, angesehen werden.»

360 Grad Aufnahmen von diversen Schweizer Sehenswürdigkeiten
Neben der Wanderroute zur Lauteraarhütte können Street View Nutzer viele weitere Schweizer Sehenswürdigkeiten virtuell besichtigen: An der Medienkonferenz zeigte der Leiter Marketing-Kommunikation & E-Business, Reto Schmid, vor, wie seit vergangenem Monat das gesamte Streckennetz der Rhätischen Bahn mit 384km atemberaubenden Aussichten auf Street View virtuell befahrbar ist.

Sieben Schweizer Wintersportgebiete und zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten ergänzen die digitalen Ansichten der Schweiz. Zum Beispiel lässt sich das Pistengebiet in Zermatt vor den nächsten Winterferien via Street View erkunden. Als bedeutende kulturelle Institutionen sind Schlösser wie das Château de Prangins, das Schloss Laufen und fünf Schweizer UNESCO Weltkulturerbestätten für Street View Nutzer aus der ganzen Welt einsehbar. Auch in kommender Zeit wird der Street View Trekker in der Schweiz weitere Bergwelten und Orte online entdeckbar machen. (Google/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.