Flughafen Genf zählt 2021 wieder mehr Passagiere

Flughafen Genf zählt 2021 wieder mehr Passagiere
Flughafen Genf. (© Foto: Genève Aéroport)

Genf – Die Coronapandemie hat den Flughafen Genf noch fest im Griff. Das Passagieraufkommen am zweitgrössten Flughafen der Schweiz ist im vergangenen Jahr 2021 zwar wieder etwas angestiegen, bleibt aber immer noch deutlich hinter dem Vorkrisenniveau zurück. Unter dem Strich werden erneut rote Zahlen erwartet.

Konkret fertigte der Flughafen Genf im Jahr 2021 rund 5,92 Millionen Passagiere ab, wie einer Mitteilung vom Montag zu entnehmen ist. Eine Steigerung um 5,8 Prozent gegenüber den 5,6 Millionen im Jahr 2020. Zum Vergleich: Im Vorkrisenjahr 2019 waren es knapp 18 Millionen Fluggäste, die über Genf reisten.

Bezüglich der Wiederherstellung der Flugverbindungen heisst es, dass fast alle Langstreckenflüge wieder aufgenommen werden konnten. Die Auslastung auf diesen Strecken sei zum Jahresende hin hoch gewesen.

14,7 % mehr Fracht befördert
Ebenfalls etwas erholt habe sich das Frachtgeschäft. Die am Flughafen Genf abgefertigte Jahrestonnage belief sich den Angaben nach auf 58’094 Tonnen. Ein Anstieg von 14,7 Prozent im Vergleich zu 2020 und ein Rückgang von 27,9 Prozent gegenüber 2019.

Hoher Verlust erwartet
Im Hinblick auf die Finanzkennzahlen im März geht der Flughafen Genf derweil von einem weiteren «hohen finanziellen Verlust» für das vergangene Jahr aus. Er dürfte aber laut der Mitteilung tiefer ausfallen als im Jahr 2020. Damals meldete der Airport ein Minus von 129,5 Millionen Franken. (awp/mc/pg)

Flughafen Genf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.