Grand Hotel Les Trois Rois mit der schönsten Stadthotel-Terrasse Europas

Grand Hotel Les Trois Rois
(Foto: pd)

Basel – Besondere Ehre für das Grand Hotel Les Trois Rois in Basel: Das historische Hotel ist mit dem Prix Villégiature für die schönste Terrasse eines Stadthotels in Europa («Meilleure terrasse de ville d’un hôtel en Europe») ausgezeichnet worden.

Die von Enzo Enea – einem der besten Landschaftsarchitekten Europas – gestaltete Hotelterrasse mit Blick auf den Rhein setzte sich gegen Konkurrenten wie «Le Raphaël» in Paris oder das «Four Seasons Hotel at the Bosphorus» in Istanbul durch. «Es ist eine wertvolle Anerkennung für das tägliche Bestreben des Les Trois Rois Teams, unseren Gästen in sämtlichen Bereichen ausschliesslich das Beste zu bieten», erklärte General Manager Tanja Wegmann anlässlich der Preisverleihung in Paris.

Die Jury des Prix Villégiature besteht aus 22 renommierten Journalisten und Korrespondenten aus aller Welt. Seit 2003 werden die schönsten Hotels in Europa, Asien, Afrika und im Nahen Osten in den unterschiedlichsten Kategorien ausgezeichnet. Bereits 2015 erhielt das Grand Hotel Les Trois Rois eine der begehrten Auszeichnungen: Peter Knogl vom Cheval Blanc durfte den Preis als «Bestes Hotelrestaurant in Europa» in Empfang nehmen. (mc/pg)

Das Grand Hotel Les Trois Rois liegt mitten in der Altstadt Basels direkt am Rheinufer. Das historische Hotel ist eines der ältesten Stadthotels in Europa und verfügt über 101 Zimmer und Suiten, aber auch über die hauseigene Blumenboutique Fleurs des Rois. Zu den kulinarischen Highlights gehören das Restaurant Cheval Blanc by Peter Knogl (3 Sterne im Guide Michelin und 19 GaultMillau-Punkte), die Brasserie Les Trois Rois (14 GaultMillau-Punkte), das italienische Restaurant Chez Donati (13 GaultMillau-Punkte), die Bar Les Trois Rois und der Salon du Cigare. (mc/pg)

Les Trois Rois

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.